spin.de · die Community: Chat, Forum, Online-Spiele - Finde neue Freunde!

» Kostenlos anmelden
Durchsuche unsere Hilfe 

Ich habe Probleme mit dem Bezahlen.

Ich habe Probleme mit dem Bezahlen per Überweisung.

Wenn man aus einem Nicht EU-Land bezahlen möchte, sollte man eine andere Bezahlmethode wählen
Eine Überweisung aus einem Nicht EU-Land (und dazu zählt momentan auch die Schweiz!) kann nämlich wegen anfallender Gebühren der beteiligten Banken sehr teuer werden. Deswegen bieten wir sie dir auch gar nicht an.
Wir können dich natürlich auch nicht hindern, beim Bestellvorgang einen falschen Standort anzuklicken, bei dem dann Überweisung angeboten wird - aber bei Auslandsüberweisungen, die von Nicht EU-Ländern nach Deutschland gehen, werden unterschiedliche Arten von hohen Gebühren erhoben, zum einen solche, die vom Überweiser (ggf. also dir) zu zahlen sind, zum anderen solche, die, wenn vom Überweiser nicht anders angegeben, vom Empfänger (ggf. also uns) zu zahlen sind. Das hätte dann zur Folge, dass letztlich nicht der gesamte von dir zu zahlende Betrag bei uns ankäme. Und dann müssten wir dir das Geld wieder zurücküberweisen, was dich und uns erneut hohe Gebühren kosten würde, und deine bestellte Leistung in der Community hättest du auch nicht. Und auch wenn der gesamte von dir zu zahlende Betrag bei uns ankäme, würde dich die Überweisung insgesamt fast doppelt so viel kosten wie das, was du bei uns bestellt hast... Also verwende auch in deinem eigenen Interesse eine der Bezahlmethoden, die wir für deinen Standort anbieten.

Geld nicht "einfach so" überweisen
Um irgendeine Leistung (z.B. VIP-Freischaltung) zu beauftragen, überweise das Geld nicht unaufgefordert "einfach so", sondern beauftrage den Vorgang immer über die Community, indem du dich dort durch die entsprechenden Seiten klickst. Zum einen kann es sein, dass sich z.B. mal unsere Bankdaten ändern könnten, zum anderen wissen wir sonst nicht, welchem Nicknamen das Geld zuzuordnen ist, egal ob du dir einen deiner Meinung nach aussagekräftigen Verwendungszweck ausdenkst oder nicht. In so einem Fall müssen wir das Geld wieder zurücküberweisen.

Beim Online-Banking aufpassen
In den meisten Online-Banking-Systemen gibt es die Möglichkeit, die Daten von Überweisungen, die man tätigt, abzuspeichern. Dann kann man die Daten bei der nächsten Überweisung an diesen Empfänger wiederverwenden, ohne sie erneut eingeben zu müssen. In vielen Systemen heißt diese Funktion "Überweisungsvorlage", bei anderen Banken z.B. aber auch "Auftragsvorlage" oder "Empfängerliste".
Du brauchst so eine Funktion nicht, um an uns überweisen zu können. Dafür genügt das ganz normale Überweisungsformular, in das du die geforderten Daten korrekt eingibst.
Falls du so eine Funktion aber nutzt, achte unbedingt darauf, wenn du unsere Daten in so einer Vorlage gespeichert hast, dass du bei jeder neuen Überweisung an uns immer überprüfst, ob Bankverbindung und Verwendungszweck genau die sind, die dir in der E-Mail zu deiner aktuellen Bestellung von uns mitgeteilt wurden! Wenn das nicht der Fall ist, trage in das Online-Banking-Formular unbedingt immer die Bankverbindung und den Verwendungszweck ein, die in der E-Mail zu deiner aktuellen Bestellung stehen.
Eine Bankverbindung kann sich z.B. ja mal ändern. Auch der anzugebende Verwendungszweck ist bei jeder neuen Bestellung ein anderer.

Fragen und Antworten

Wie lautet die Bankverbindung, an die ich überweisen muss?
Die dazu nötigen Daten erhältst du automatisch im Zuge der Abwicklung deiner Bestellung. Nachdem du z.B. VIP bestellt und dabei als Bezahlmethode "Überweisung" ausgewählt hast, werden dir im weiteren Fortgang des Abwicklungsprozesses die Daten sowie eine genaue Beschreibung des Ablaufs automatisch per E-Mail zugeschickt.

Ich habe überwiesen aber meine Leistung dafür noch nicht erhalten.
Das kann an zwei Faktoren liegen: Zum einen an den Bearbeitungszeiten der beteiligten Banken, zum anderen möglicherweise an dir.

Was die Bearbeitungszeiten der Banken angeht, so haben wir auf diese keinen Einfluss; verschiedene Banken brauchen verschieden lang, um Geld zu einer anderen Bank zu transferieren. Außerdem können dann auch noch Wochenenden und Feiertage dazwischen kommen. Normalerweise dauert die Erbringung unserer Leistung (z.B. VIP-Freischaltung) bei Zahlung per Überweisung mind. 3 Werktage, im Schnitt etwa 5 "normale" Tage.

Hast du die richtige Bankverbindung angegeben?
Falls nicht, ist natürlich auch kein Geld bei uns eingegangen, weil die Zieladresse falsch war. Daher konnten wir die von dir gewünschte Leistung (z.B. VIP-Freischaltung) nicht erbringen.
Dein Geld ist damit aber nicht "verloren" gegangen oder so etwas. Deine Bank wird beim Versuch, das Geld auf die von dir angegebene Kontonummer zu überweisen, feststellen, dass die Angaben nicht stimmen und das Geld entweder gleich auf deinem Konto belassen oder es dir wieder gutschreiben. Das hängt von deiner Bank ab. Frag bitte dort nach, denn wir erfahren in diesem Fall gar nichts von dem Vorgang.

Hast du den richtigen Verwendungszweck angegeben?
Es ist unbedingt notwendig, den richtigen Verwendungszweck genau so, wie wir ihn dir in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt haben, korrekt anzugeben! Wir können deine Überweisung sonst nicht zuordnen.
Gibst du den richtigen Verwendungszweck an, geht alles automatisch und sehr schnell, gibst du jedoch einen falschen Verwendungszweck an, z.B. auch zusätzliche Infos wie deinen Nicknamen u.Ä., können wir den Vorgang nicht mehr automatisch zuordnen, und somit dauert die Abwicklung viel länger als üblich, weil jemand manuell herausfinden muss, zu welchem Nicknamen und Auftrag die Bezahlung gehört. Dein Geld soll schließlich deinem Nicknamen zu Gute kommen.
Möglicherweise können wir das eingegangene Geld auch gar nicht zuordnen und müssen es wieder zurücküberweisen. In diesem Fall können wir die von dir gewünschte Leistung (z.B. VIP-Freischaltung) auch nicht erbringen.

Was bedeuten IBAN und SWIFT-BIC?
Eine IBAN (International Bank Account Number) ist eine normale Kontonummer in ihrer internationalen Schreibweise, zumindest für den eurpäischen Zahlungsverkehr. Die max. 34-stellige Nummer, die jedes Konto in den teilnehmenden europäischen Ländern eindeutig identifiziert, setzt sich zusammen aus Codes, die jeweils Landeskennung, Prüfziffer, Bankleitzahl und Kontonummer kennzeichnen.
Momentan kann man die IBAN bei Auslandsüberweisungen nur zusätzlich angegeben, weil noch nicht alle ausländischen Banken die IBAN alleine verarbeiten können. Normalerweise muss der SWIFT-BIC zusätzlich im Zahlungsauftrag angegeben werden.
Mit dem SWIFT-BIC (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunications-Bank Identifier Code) wird ein weltweites Kommunikationssystem der Banken bezeichnet. Dabei wir kein Geld transferiert, sondern Informationen zu bestimmten Vorgängen. Die 8- oder 11-Stellige Kennung setzt sich zusammen aus Codes, die jeweils Bank, Land, Ort und Filiale kennzeichnen. Wegen seiner Eindeutigkeit wird der SWIFT-BIC auch als eine Art internationale Bankleitzahl verwendet.
Weitere Infos zur IBAN findest du hier und zum SWIFT-BIC hier.

In meinem Überweisungsformular gibt es keine Felder für IBAN und SWIFT-BIC.
Wenn du aus Deutschland an uns überweist, musst du unsere IBAN und unseren SWIFT-BIC gar nicht angeben.
Wenn du aus dem an IBAN/SWIFT-BIC teilnehmenden europäischen Ausland an uns hier in Deutschland überweisen möchtest, musst du IBAN und SWIFT-BIC angeben, sonst könnten zusätzliche Gebühren für dich anfallen; die IBAN/SWIFT-BIC Daten stehen unter den üblichen Kontoangaben in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung. Erkundige dich unbedingt bei deiner Bank, ob es ein anderes Formular für Auslandsüberweisungen gibt. Wenn du Online-Banking machst, überprüfe bitte, ob es da noch einen anderen Link/ein anderes Formular dafür gibt. Ansonsten verwende bitte eine andere Bezahlmethode.

Die Bank hat mir hohe Gebühren für die Überweisung an euch berechnet! Wie kann das sein?
Wenn du aus dem an IBAN/SWIFT-BIC teilnehmenden europäischen Ausland Geld an SPiN in Deutschland überweisen möchtest, ist das normalerweise gebührenfrei.
Allerdings musst du bei der Überweisung unbedingt unsere IBAN und unseren SWIFT-BIC angeben; diese Daten stehen unter den üblichen Kontoangaben in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung.
Gibst du IBAN und SWIFT-BIC nicht an, könnten dir von deiner Bank zusätzliche Gebühren für die Überweisung berechnet werden. Darauf haben wir keinerlei Einfluss.
Wenn du aus einem an IBAN/SWIFT-BIC teilnehmenden europäischen Land überweisen möchtest, du korrekt IBAN und SWIFT-BIC angibst, und es werden dir trotzdem Gebühren berechnet, solltest du das unbedingt mit deiner Bank abklären, denn sie darf für eine Auslandsüberweisung zwar eine Gebühr erheben, jedoch maximal in derselben Höhe wie für eine normale Überweisung innerhalb deines Landes.
Sollte du aus einem nicht an IBAN/SWIFT-BIC teilnehmenden europäischen Land überweisen wollen, bzw. sollte deine Bank IBAN und SWIFT-BIC nicht verarbeiten können, verwende bitte eine andere Bezahlmethode.

Für das ein oder andere würde ich gerne per Überweisung bezahlen. Das wird mir aber bei der Auswahl der Bezahlmethode nicht angeboten!
Der Buchungsaufwand macht für uns erst ab einer bestimmten Betragshöhe Sinn; deswegen bieten wir Überweisung als Bezahlmethode nicht überall an.

Ich habe Fragen zu meiner Überweisung.
Tu, was du in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt bekommst. Da steht alles drin; z.B. welche Daten du an den Support schicken musst, wenn du Fragen hast. Ohne diese Daten ist es aufwendig und zeitraubend, irgendetwas zu einem Vorgang herauszufinden. In vielen Fällen haben wir ohne diese Daten keinerlei Möglichkeit, herauszufinden, um welchen Vorgang es überhaupt geht.

Ich brauche weitere Hilfe
Falls du die E-Mail mit der Auftragsbestätigung aus irgendwelchen Gründen nicht mehr haben solltest, schick dem Support unbedingt wenigstens folgende Informationen:

  • Für welchen Nicknamen wurde die Leistung (z.B. VIP-Freischaltung) beauftragt?
  • Welche Leistung sollte es genau sein (z.B. VIP-Freischaltung für 6 Monate)?
  • Welcher Betrag wurde überwiesen?
  • Wie lautet der Verwendungszweck, der angegeben wurde?
  • Wie lautet der Name desjenigen, der überwiesen hat?
  • Wie lauten die Bankdaten (Kontonummer, Bankleitzahl) desjenigen, der überwiesen hat?
Impressum und Support-E-Mail-Adressen