spin.de · die Community: Diskussions-Forum und Chat - Lern nette Leute kennen!

» Kostenlos anmelden

: : 2 Männer und 1 Frau

04. Jan 2011 23:57
2 Männer und 1 Frau

yasmyn

Ich bin in zwei Männer verliebt die Unterschiedlicher nicht sein könnten. Glaubt mir das empfehle ich niemandem!
Der einzige Weg mich zu entscheiden ist gänzlich auf Sex zu verzichten.
Gibt es andere mit Erfahrungen ?


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden

05. Jan 2011 00:00
re

kaminkatze
Tante N

Mal über nen Dreier gesprochen?
In jedem Fall würde ich aber vor beiden die Karten auf den Tisch packen und notfalls auf beide verzichten.


05. Jan 2011 15:47
re

Knackwurst ♂
wurscht

sofern beide auch in sie verknallt sind, gibt das Mord und Totschlag.

kein guter Vorschlag.


05. Jan 2011 00:17
hast

zena

Antwort auf: 2 Männer und 1 Frau von: yasmyn

du schon mal geliebt? oder bist nur verliebt?


05. Jan 2011 00:35
re

Antwort auf: 2 Männer und 1 Frau von: yasmyn

Sofern auch beide in dich verliebt sind: Schlag ne polyamore Beziehung vor. ;)


05. Jan 2011 01:06
jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

zena

jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa


05. Jan 2011 08:25
grübel

warumdarum ♀
Melanie

Antwort auf: 2 Männer und 1 Frau von: yasmyn

> gänzlich auf Sex zu verzichten

einer von beiden wird doch lust haben


05. Jan 2011 08:42
re

Antwort auf: 2 Männer und 1 Frau von: yasmyn

wieso mußt du dich entscheiden, verlangt das einer von beiden?


05. Jan 2011 10:37
rehe

Antwort auf: 2 Männer und 1 Frau von: yasmyn

> Ich bin in zwei Männer verliebt die Unterschiedlicher
> nicht sein könnten. Glaubt mir das empfehle ich niemandem!

Gefühlskarussell und so.

> Der einzige Weg mich zu entscheiden ist gänzlich auf Sex
> zu verzichten.

Öh, was hat Deine Entscheidung mit Sex(verzicht) zu tun? Verstehe ich nicht.


05. Jan 2011 11:34
re

Antwort auf: 2 Männer und 1 Frau von: yasmyn

allgemein hier mal - liegt das an dem threadtitel oder woher kommen diese bitchigen reaktionen?

zur TE: zieh mal die bremse und werd dir klar was du willst.


05. Jan 2011 14:47
re

Ich hab hier nicht eine ernsthaft "bitchige" Antwort gelesen ..
Oder wir haben ne andere Definition von bitchig.
Denn immerhin hat die TE selbst von Sex angefangen, und wenn sie das anscheinend auf Sex bezieht, warum dann nicht die Antworten auch.


05. Jan 2011 17:07
r3

heiligejohanna

Bit chy bedeutet zickig...hat mit Sex nichts zutun.


05. Jan 2011 21:17
re

wie du auf diese schlussfolgerung gekommen bist, zu glauben zu wissen was ich meinte ist mir persönlich ein rätsel. zumal ich hier bis zu meinem posting nichts "zickiges" gelesen habe und abgesehen davon das ich nicht "bitchy" geschrieben habe o_O


06. Jan 2011 00:10
r3

heiligejohanna

Es ging doch nur um das Wort? Und das Wort "bitchig" gibt es nicht.


06. Jan 2011 03:34
antwort

yasmyn

> Es ging doch nur um das Wort? Und das Wort "bitchig" gibt
> es nicht.

sich darüber aufzuregen ist nur ermüdent. Frauen haben eine ***** was der Mann gut ****** kann und deshalb sind sie schlampen. Sie können ihr ganzen Leben Junfrau bleiben, sie sind es trotzdem, seit ihrer Geburt an, weil sie eine ***** haben. Ich glaube die Gründe für Männer Frauen Schlampen zu nennen sind dien gleichen Güunde, warum auch Frauen verbrannt wurden vor noch garnicht so langer Zeit (230 Jahre)


06. Jan 2011 09:06
re

ach red doch nich so n blödsinn... hätte n typ so n thread erstellt, wäre der grundton hier "der denkt doch eh nur mitm *piep*"


06. Jan 2011 09:10
re

>Beide sind kein bisschen Polygam. Ich müsste mich entscheiden für einen. Aber ich kann >nicht glücklich sein mit dem einen, denn dann denke ich an dern anderen und wenn ich mit >dem anderen zusammen bin, vermisse ich den einen. Ich bin ernsthaft in zwei Männer >verliebt.
>Wenn einer mich verlässt, kann ich auf keinen Fall mit dem anderen zusammen bleiben, weil >mein Herz gebrochen ist. Andererseits breche ich die Herzen beider Männer. Am Anfang habe >ich mich so geschämt.

Was Du Dir persönlich nicht vorstellen kannst.....darf es auch nicht geben, was?

Meine Güte...das was die TE hier schreibt, sagt doch wirklich alles darüber, in was für einem Konflikt sie sich befindet.
Und manchmal sollte man einfach mal NICHTS schreiben, wenn man nichts SINNVOLLES beizutragen hat.


06. Jan 2011 09:17
re

> Meine Güte...das was die TE hier schreibt, sagt doch
> wirklich alles darüber, in was für einem Konflikt sie sich
> befindet.
> Und manchmal sollte man einfach mal NICHTS schreiben, wenn
> man nichts SINNVOLLES beizutragen hat.

ich habe etwas sinnvolles geschrieben - "notbremse ziehen". und tut mir leid das ich keinerlei verständnis dafür habe, da sie sich selbst in diese situation hineinmanövriert hat. man macht es sich schon sehr einfach wenn man das ganze so darstellt, als könne man da nichts dafür. bisschen kribbeln okay, kann ja vielleicht mal jemandem passieren, aber sich auf beide einlassen - sorry, da hatse sich selbst in den misthaufen gesetzt.


06. Jan 2011 09:29
sorry..anderes Profil, aber gleiche userin

> ich habe etwas sinnvolles geschrieben - "notbremse
> ziehen".

Wenn du jemals in einer solchen Situation gewesen wärst...wie die, die von der TE beschrieben wird, dann wüsstest Du, dass das nicht funktioniert.

Sicherlich passiert es nicht häufig im Leben, aber wenn Du Dich zeitgleich in zwei Menschen verliebst...dann wird es zu einem RIESENPROBLEM.
Vielleicht versucht man erst einmal zu dritt klar zu kommen, vorausgesetzt alle wissen von einander.
Irgendwann wird Frau sich Gedanken darüber machen, sich entscheiden zu müssen, weil so eine Dreierbeziehung kaum lebbar ist.
Man bedenke, es gibt ja noch ein Umfeld...vielleicht sind auch noch Kinder mit im Spiel.
Polyamor zu leben ist ein wunderbares Konstrukt...wer es ausprobiert hat, wird es als eine der anstrengensten und aufreibensten Lebensformen bewerten müssen.

man macht es sich schon sehr einfach
> wenn man das ganze so darstellt, als könne man da nichts
> dafür.

Manche Dinge "passieren" einem einfach im Leben....man ist nicht immer selbstbestimmt.
Und gerade so etwas sucht Mann oder Frau sich nicht aus!


06. Jan 2011 09:38
re

> Manche Dinge "passieren" einem einfach im Leben....man ist
> nicht immer selbstbestimmt.
> Und gerade so etwas sucht Mann oder Frau sich nicht aus!

willst du mir ernsthaft erzählen, sie hat diese geschichte nicht selbst in der hand? zwingt sie jemand mit waffengewalt diese konstellation aufrecht zu erhalten? nein, es ist ihre entscheidung. vor dieser entscheidung zu kneifen lässt sie aber nicht verschwinden. ihr könnt das verteidigen wie ihr wollt, es wird dadurch aber nicht akzeptabler.


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden