spin.de · die Community: Diskussions-Forum und Chat - Lern nette Leute kennen!

» Kostenlos anmelden

: : ,,denkaufgaben" für den hund

08. Feb 2004 19:34
,,denkaufgaben" für den hund

Tissöl

Hallo!

Mein Labbi (1 jahr) wurde am Ellenbogen operiert weil er eine knorpelablösung hatte! (er hatte 3 erbsengroße stücke im gelenk...)

Jetzt muß er ganze 6 (!) Wochen an der Leine laufen und darf nicht viel laufen, nicht spielen,toben usw!Halt alles was das bein zu sehr belastet!
(dazu kommt das er grade kastriert wurde,10tage nicht toben durfte und eine woche nachdem die fäden gezogen wurden,wurde er am ellebogen operiert!)
Da er eigentlich ein ziemlich bewegungsfreudiger hund ist, ist er jetzt natürlich überhaupt nicht ausgelastet!(er will immer aufdrehen und rumtoben usw, aber er darf ja leider nicht)

ich habe mir überlegt ob ich ihn nicht vielleicht anders auslasten kann!
er hat spaß an neuen sachen lernen allerdings ist das ziehmlich schwierig da ständiges platz oder bleib-jetzt komm auch nicht gut ist für den knochen! :-/

habt ihr vielleicht ideen??


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden

08. Feb 2004 20:02
re

Wolfsblut

in einem Buch waren mal so denk aufgaben.
Eine davon hab ich noch im Kopf, wenn du möchtest kann ich mal nachschauen.

Also
du brauchst dazu Leckerli und zwei sich ähnelne Töpfe/Pötte

Die stellst du mit einem gewissen Abstand von einander entfernt. Nicht das sie zu eng stehen!!

Den Hund lässt du ein paar Meter davor sitzen. Dann legst du unter einem Pott/Topf ein Leckerli, sodass der Hund es genau sieht!!

Danach gehst du zu dem Hund hin und hälst ihm für ein paar Sekunden die Augen zu und lässt ihn dann das Leckerli suchen.
MAch das ein paar mal und erhöhe die Zeit in dem du ihm die Augen zuhälst!

Hunde haben ein Kurzzeitgedächtniss. Dieses wird dadurch trainiert. Wenn nen Hund nem Vogel hinterherjegt und man bekommt ihn ne minute später zu fassen brauch man ihn nicht mehr zu bestrafen weil er es nicht mehr weiß. Manche Hunde haben ein gutes gedächtniss manche eher weniger. Und das kann man dadurch trainieren.

Ich glaub ich hab mit minem Hund 2 min oder so geschafft, jedenfalls bin ich weit gekommen *g*

Hoffe ich konnte dir helfen :o)

-Chrissi


08. Feb 2004 20:05
re

Tissöl

danke, das ist ein guter tipp! ich werd morgen direkt mal anfangen ! ;o)

> Hoffe ich konnte dir helfen :o)

ja konntest du-vor allem hab ich nicht mit so einer schnellen antwort gerechnet!

danke!


09. Feb 2004 19:48
Klickern!

Antwort auf: ,,denkaufgaben" für den hund von: Tissöl

Ich würde anfangen zu klickern!
Damit kannst Du ihm auch jeglichen Scheiß beibringen ;-)
Tipps: http://www.spass-mit-Hund.de


17. Feb 2004 19:26
re

-

Antwort auf: ,,denkaufgaben" für den hund von: Tissöl

blocked


24. Mrz 2004 18:24
hüttchenspiel

Notkessel

Antwort auf: ,,denkaufgaben" für den hund von: Tissöl

das hüttenspiel ist ein super lernspiel:
du hast 3 z.b. Jogurtbecher. Unter eines legst du ein Leckerly.
Der hund muss dan 1. mit der nase erichen wo es liegt
2. mit der pfote drauf"tippen"

dann kanst du ihm das leckerly geben

Mfg
Notkessel