spin.de · die Community: Diskussions-Forum und Chat - Lern nette Leute kennen!

» Kostenlos anmelden

: : Abendmahlbrot

28. Aug 2009 14:27
Abendmahlbrot

Glaswand

Hallo,

ich weiß nicht wie es richtig heißt, aber ich kenne aus der Schulzeit noch, das es ein Brot gibt, das ganz flach ist, und mit wenig Mittel gemacht wurde.
Ich denke, dass es in ähnlicher weise zum Abendmahl gereicht wird. Als Erinnerung an die Befreiung des Volkes......

Kann mir da jemand weiterhelfen mit einem Rezept???


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden

28. Aug 2009 14:42
ähm

kurzer reli-rückblick:
das abendmahl, wie wir es heute feiern, ist die darstellung des letzten abendmahls jesu mit seinen jüngern, vor dessen tot ;) darum auch "jesu leib, für dich gegeben, jesu blut, für dich gegeben" 12

aber ansonsten, ich weiß nur, das ich in der kirche immer oblaten bekommen hab *würg*
ich weiß aber was du meinst, ich kann mich vage an meine konfirmandenzeit errinnern, da haben wir das mal gemacht... nur is des auch schon 8jahre her, und ich kann mich nur noch dran errinnern, das wir was gemacht hatten, aber nich mehr an was xD


28. Aug 2009 14:48
OT

Aber gut, dass sie Christin ist. ;)


28. Aug 2009 16:44
re

Kiri+

Antwort auf: Abendmahlbrot von: Glaswand

Also ich kenne da etwas,
keine Ahnung ob es etwas mit dem Abendmahl zu tun hat aber es ist so ähnlich wie Brot,
und es besteht aus nur 3 Zutaten:
400 g Mehl
250 ml lauwarmes Wasses
1 Prise Salz

Mehl mit dem Salz und Wasser verkneten bis ein weicher Teig entsteht.
1 beschichtete Pfanne ohne Öl oder sonstiges Erhitzen.
In der Zwischenzeit den Teig in 10 gleiche Teile teilen.
Diese mit etwas Mehl zu kreisen ausrollen mit 10-12 cm durchmesser.
Dann in der Pfanne von der einen Seite ca. 2 min backen und von der anderen Seite ca 1 min.

Vielleicht ist es so ähnlich wie das was du gemeint hast.
MFG kiri


28. Aug 2009 17:15
soweit

*Kiara*19*

Antwort auf: Abendmahlbrot von: Glaswand

ich noch weiß, bestand des aus sauerteig... jedenfalls soll sich der so nennen..


28. Aug 2009 21:10
kein Sauerteig

*~*Mrs.K*~* ♀
aus Bayern

Nee, ich glaub, eben nicht aus Sauerteig.

Hieß das nicht, die essen "ungesäuertes Brot" ?

(meine Tante behauptet dass das auf deutsch so heißt, ich hab das nie auf deutsch gelesen...)


29. Aug 2009 21:29
also

Glaswand

ich denke dass ich das "Brot" zum passah meinte.

Und ja ich bin Christin, aber darum geht es hier nicht. Mein Glauben, wie ich ihn lebe, was ich denke usw das möchte ich hier nicht zum Thema machen.

lg Glaswand


30. Aug 2009 02:55
Brot zum Abendmahl

Kobold57 ♂
Uli

Hallo Glaswand!

Ich möchte unsere christlichen Religionen in diesem Thread nicht zum Thema machen, denn es gehört hier nicht her.

Als römisch-katholischer Christ kenne ich die Hostien, die den Gläubigen gereicht werden, und welche aus ungesäuertem Teig mehr oder weniger dick ausgerollt hergestellt werden. In der evangelisch-lutherischen Kirche werden diese meiner Erfahrung nach ebenso zubereitet. Beide schmecken aber eher süßlich.

Aus freien evangelischen Kirchengemeinden kenne ich das "Abendmahl" als das typische Brot, wie es fast jedermann zum Frühstück verzehrt, eher etwas neutral schmeckend, leicht gesalzen, aber aus dem Mutterteig "Sauerteig" hergestellt.

Wie sich das genau zusammensetzt...... da muss ich leider passen, da ich solches Brot noch niemals selbst gebacken habe.

Wenn Du Dich jetzt wunderst: ja, ich bin römisch-katholischen Glaubens, aber immer offen für neue Erfahrungen in der Religion.

LG


28. Aug 2009 17:36
re

Shining ♀
Guru

Antwort auf: Abendmahlbrot von: Glaswand

du meinst sicher das passah(?) brot aus sauerteig.


28. Aug 2009 17:43
re

Imagiro

Nein, zum Pessach-Fest wird nur UNGESÄUERTES Brot verwendet!

Das nennt sich: "Matzen"

Es ist ein Brot, welches nur unzter Verwendung von Mehl, Wasser und etwas Salz hergestellt wird.


28. Aug 2009 17:45
re

Shining ♀
Guru

ach so :D
dann hab ich das verwechselt :)
aber so wie es aussieht ist es ja dann dieses matzen brot.


28. Aug 2009 19:26
re

Antwort auf: re von: Imagiro

also so wie kiri+ es beschrieben hat?


28. Aug 2009 17:45
Re

clervoxxx

Antwort auf: re von: Shining

Nein, Sauerteig wäre völlig falsch. Beim Abendmahl verwenden die lateinischen und lutherischen Kirchen traditionell Hostien aus ungesäuertem, d. h. unfermentiertem Teig ohne Backhefen oder Backpulver. Sie folgen damit dem jüdischen Sedermahl.

LG,
Clervoxxx


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden