spin.de · die Community: Chat, Forum, Online-Spiele - Finde neue Freunde!

» Kostenlos anmelden
Februar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272812345

Oliver Schories (Der Turnbeutel, Soso / Hamburg)

   Party   

   
Ort
Romy S. (Stuttgart)
Lange Straße 7
70173 Stuttgart
Deutschland
ZeitSamstag, 05.11.2016 00:00
Beschreibung

Es kann nur einen geben, wenn es um hypnotischen Deep Techno geht: Oliver Schories – Szeneaktivist, Szeneliebling, Szenegröße. Oder einfach: einer der coolsten Typen im Elektronik-Zirkus. Den mussten wir einfach wieder einladen! Und ihr wolltet es doch auch nicht anders, gebt´s zu!

2010. Die elektronische Musikwelt ist ratlos. Was soll als nächstes kommen? Erst ließ sich das Publikum von Schranz verdreschen, dann kam der Minimal-Hype. Und nu? Da erschien ein gewisser Oliver Schories auf der Bild- und Tanzfläche. Und der zeigte einen Weg auf: melodiöser, warmer, hypnotischer Deep Techno. Musik zum flippen, träumen, gutfühlen. Ohne Kitsch, aber mit viel Emotion. Und Energie! Neben dem unsäglichen EDM-Hype, den wir mal absichtlich-ignorant übergehen, sorgte dieser Sound dafür, dass die elektronische Landschaft wieder bunter, belebter, beliebter wurde. Mittlerweile ist das, was Schories da mit angeschubst hat, der Soundtrack der Stunde, der sowohl in undergroundigen Clubs wie auch auf Festivals wie dem Fusion läuft. Kein Wunder also, dass Oliver dieses Genre bestens vertritt. Doch nicht nur das: Er gestaltet es auch mit seinen Produktionen aktiv mit. Aus der 2-Step- und Drum´n´Bass-Ecke kommend, verschrieb er sich ab 2010 den treibenden, deepen 4-to-the-floor-Beats. Kurz darauf feuerte er die ersten eigenen Platten raus, die auf Labels wie „Ostwind“ und „Parquet“ erschienen. Zeitgleich erspielte er sich einen hervorragenden Ruf als DJ und Verfechter des neuen Sounds, etwa beim Fusion Festival. Einige dieser Sets werden mittlerweile als wegweisend und legendär gehandelt, die Klickzahlen bei Soundcloud und Co. sprechen da Bände! So wurde er rasch vom Newcomer zu einem der gefragtesten Acts der Nation. Und er machte direkt weiter Nägel mit Köpfen: 2011 gründete er mit „Der Turnbeutel“ sein eigenes Label, auf dem nicht nur er seine Tracks veröffentlichte, sondern auch Artists wie Alle Farben, Playmodul und Lexer. Dass Oliver voller Ideen steckt, beweist er mit der Tatsache, dass er schon vier Alben unters (Party-)Volk gebracht hat: „Herzensangelegenheit“,, „Exit“, „Fields Without Fences“, und – noch frisch – „Relatively Definitely“. Mit dieser LP, die auf seinem neuen Label „Soso“ erschien, geht Oliver stilistisch wieder ein paar Schritte weiter, anstatt sich und sein Erfolgsrezept lediglich zu kopieren. Auf seiner musikalischen Reise befindet sich Oliver gerade im Spannungsfeld zwischen deepem und manchmal sogar leicht melancholischem Deep House mit sanften Melodien, und tanzbaren, energetischen Beats. Einer, der das volle Spektrum der elektronischen Musik ausreizt – und damit auch perfekt in die Romy passt! Welcome back, Oliver!

Fotos
Party-Fotos hochladen

Keine Fotos gefunden.
Erstellt von Supersonn am 26.09.2016 12:23
Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Fehler melden