spin.de · die Community: Chat, Forum, Online-Spiele - Finde neue Freunde!

» Kostenlos anmelden
Februar 2017
MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272812345

Basement

   Party   

   
Ort
Romy S. (Stuttgart)
Lange Straße 7
70173 Stuttgart
Deutschland
ZeitSamstag, 22.10.2016 00:00
Eintritt

Praslea ([a:rpiar:r], Understand / Bukarest)
Max Vaahs (HardWorkSoftDrink / Frankfurt am Main)
Dimitrios & Vincenzo (Benztown Artists, Basement / Stuttgart)

Beschreibung

„Basement“ - das ist nicht nur eine Party, sondern ein Versprechen: Denn mit ihrer neuen Reihe feiern unsere Deluxe-Residents Dimitrios & Vincenzo Techno, House und Co. aus und für den Underground. Dazu müsst ihr nur ein paar Treppen runter in die Romy – und schon seid ihr mittendrin im schönsten und feiertauglichsten Untergeschoss in Stuttgart! Diesmal am Start sind gleich zwei Überflieger: Praslea aus Rumänien, und Max Vaahs aus der Frankfurter Ecke. Also: Runter mit euch!

Drüfte längst bekannt sein: Was musikalisch gerade in Rumänien so passiert, gehört zum Interessantesten, was die internationale Techno- und House-Welt momentan zu bieten hat. Deshalb supporten wir auch seit Jahren diese quirlige, frische Szene. Und die beliefert uns dafür mit der knackigsten Tanzmusik seit Erfindung der Bassdrum. Bislang haben wir schon Acts wie Raresh, Alexandra, Barac und viele mehr in den Kessel geholt, nun ist endlich wieder Praslea dran!
Und der startete – zu Recht – schon 2008 wie ´ne Rakete durch: Da erschien sein erster Track „Jurnal de Bord“ auf [a:rpia:r], DEM Label für elektronische Musik in Rumänien schlechthin. Getoppt wurde dieser Kickstart von der Tatsache, dass das groovige Teil kurz danach auch noch auf der Compilation „Circoloco@DC10 - 10 Years“ gelandet ist! Er packte die günstige Gelegenheit beim Schopf, und legte als DJ und Produzent so richtig los. So gründete er zusammen mit Landsmann Raresh das Projekt Praslesh ins Leben, mit dem er 2012 die „Out of Time“ EP veröffentlichte. Und diese Platte schaffte es, dass die DJ- und Clubwelt auf die rumänische Szene aufmerksam wurde. Mit seinen Kollegen Kozo und El Cezere gründete er kurz darauf das Label „Understand“, um weiter kräftig Aufbauarbeit zu leisten. Dank Prasleas unbändiger Energie ist das aber noch längst nicht alles, denn er startete unlängst noch ein weiteres Projekt namens Afumati, mit dem er seinen Sound weiter zelebriert – und der klingt energetisch, detailverliebt, groovig und wunderschön atmosphärisch. Die Nummern erscheinen übrigens auf Valentino Kanzyanis berühmten Label „Jesus Loved You“. Außerdem hat er mit Raresh ein Online Radio-Projekt namens Automatic Net Radio begonnen – more to come!
Aber, ihr kennt uns ja: Wir haben immer noch ein Bonbon für euch im Ärmel. Und das ist diesmal der Gig von Max Vaahs, der zur umtriebigen „HardWorkSoftDrink“-Truppe gehört, einem Label, das die Szene in Frankfurt und Offenbach repräsentieren will – vor allem natürlich mit dem typischen, urban-knackigen und schnörkellosen House-Sound, für den die Ecke so bekannt und beliebt ist. Auf seiner Facebook-Seite schreibt Max unter „Beschreibung“ schlicht: „action“. Und genau die gibt’s auch, wenn er an den Reglern steht! Das Label ist übrigens – trotz des jungen Alters – schon jetzt weltweit ein Renner, und so absolviert die Crew im September eine Tour durch Asien! Warum das so ist? Wir haben da einen Tipp: einfach in der Romy vorbeikommen, und selbst davon überzeugen lassen! Es lohnt sich!
Und wer kennt sich mit dem „Basement“ aka Romy am besten aus und weiß, wie man es in den heißesten und schwitzigsten Keller jenseits des Äquators verwandelt? Und zwar blitzschnell? Na klar: die Romy-Residents, Abfahrts-Garanten und DJ-Granaten Dimitrios und Vincenzo! Ihre mitreißenden Techhouse-Sets sind euphorisch, locker und drückend, und bringen jede Tanzfläche in Sekunden zum Überkochen. Mit ihrer Reihe „Basement“ setzen sie ihre Mission fort, und zwar unerbittlich: Stuttgart zum Elektronik-Epizentrum zu machen. Wackelnder Raum inklusive!

Fotos
Party-Fotos hochladen

Keine Fotos gefunden.
Erstellt von Supersonn am 26.09.2016 12:21
Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Fehler melden