Pseudo-Epikur     Design

, · männlich · 48 Jahre alt · registriert seit 2008 · vor 7 Tagen zuletzt online

 
Eine  Ü b e r s i c h t  mit Links zu den Blogeinträgen (und anderes) findet sich unter "Mehr...".
 

Die Wahrheit über die Kanzlerin und die Flüchtlinge

Gesellschaft / Politik ·

Angela Merkel war es, der öffentlich das Wort "Flüchtlingsbekämpfung" entfleuchte. Jahrelang wies sie europäische Solidarität in der Flüchtlingsfrage weit von sich - es sollte bei dem "Prinzip" - in Wahrheit der Schändlichkeit - bleiben, dass die Randstaaten der EU gefälligst allein die dort ankommenden Flüchtlinge versorgen sollten. Vor laufenden Kameras stellte sie mit kalkuliertem Blick auf die Stammtische einem kleinen Mädchen so eiskalt die Abschiebung in Aussicht, dass es in Tränen ausbrach.

Diese unsolidarische Flüchtlingsbekämpfung war erst dann auf einmal nicht mehr ihr Land, als Till Schweiger und ein in der Tagesschau tot am Strand liegendes Kind in den Umfragen kurzfristig eine flüchtlingsfreundliche Stimmung ausgelöst hatten, was die aalglatte Populistin mal wieder zu einer 180-Grad-Kehrtwende veranlasste wie beim Atomausstieg oder bei der Abschaffung der Wehrpflicht.

Ebenso kehrtwendend verlangte sie auf einmal eine gerechte Verteilung der Flüchtlinge in Europa - eben erst, als diese auch in Deutschland in nennenswerter Zahl ankamen. Nach ihren jahrelangen Exzessen der Solidaritätsverweigerung hatte und hat das natürlich gegenüber den anderen EU-Staaten keinerlei Glaubwürdigkeit oder gar Autorität, was bis heute eine sinnvolle Aufteilung der Flüchtlinge in Europa verhindert.

Freilich hing ihr Fähnchen bald wieder im fremdenfeindlichen Stammtischmief: Weitere Schändungen des Grundrechts auf Asyl, Abschiebungen von Frauen und Kindern im Morgengrauen, Abschiebung auch Sterbenskranker.

Das Aberwitzige ist, dass bei einem Sturz Merkels von rechts - für einen Sturz von links läuft die etliche Jahre ungenutzte rot-rot-grüne Mehrheit gerade ab - die Schändlichkeitswettbewerbe in noch ganz andere Abgründe spiralieren werden.

Im Übrigen bin ich natürlich weiterhin der Meinung, dass A. Merkel nebst Mittätern wegen der Waffenlieferungen an Massenmörder amtsenthoben und nach Den Haag gehört, und dass alle an den Lieferungen beteiligten Parteien verboten werden müssen.

Letzte Änderung: 11. Januar 2017 21:54

Tags:

Diese Seite ist eine auf spin.de gelagerte persönliche Homepage, deren Verantwortlichkeit beim Nutzer liegt.
spin.de ist eine große Online-Community mit Chat, Blogs, Foren, Online-Spielen und vielem mehr.
Spin.de - dein Freundesnetzwerk

Impressum · Datenschutz · Sitemap