spin.de · die Community: Diskussions-Forum und Chat - Lern nette Leute kennen!

» Kostenlos anmelden
Sitemap

: : Wenn Leute ohne Ahnung sich einmischen

27. Apr 2010 15:26
Wenn Leute ohne Ahnung sich einmischen

Scaramouche*

Hallo Forum

Ich hab mich gerade so aufgeregt. Sitz mit dem Kurzem in der U-bah, und hab ihn bissle geschimpft weil er dauernd an mir hochgehüpft ist wie son Gummiball. Als er sich dann gesetzt hat hab ich gelobt, aber kaum hab ich zu streicheln aufgehört hüpfte er wieder.
Das ging so ein paar mal, bis sich dann so ne Olle ( entschuldigung, ich hab so ne wut auf die ) eingemischt hat, von wegen der arme hund wird so gequält ( sie hat tatsächlich gequält gesagt ! ) nur weil er so niedlich hüpft. Hab dann erst freundlich versucht zu erklären das das unerwünschtes Verhalten ist, welches ich nicht belohnen möchte, da hat sie noch weiter rumgetan, und das ganze hat sich so hochgeschaukelt das ich gesagt habe: "Ja natürlich, ich schlage ihn von morgens bis abends, zu fressen kriegt er auch nix, und schlafen muss er im Schuhkarton. Da meinte sie sie ruft jetzt den Tierschutz an. Da hab ich mich dann woanders hingesetzt.
( Bevors hier wieder abgeht: Geschimpft bedeutet natürlich nicht geschlagen, gequält oder sonstwas ).

Die Dame war bestimmt schon über 60, wenn nicht noch älter. Auch wenn ich jetzt hier vielleicht ein Vorurteil auspacke, aber die kleinen Hunde älterer Damen die ich kenne sind allesamt kleine, unausstehliche Kläff -/ Zwick- "Tölen". Kann mir schon denken warum.

Och, das ist ja so süß wie er mich in die Hand zwickt, och das ist ja so süß wenn er ständig an mir hochspringt....

Geht euch das auch so, das sich manchmal Menschen in eure Hundeerziehung einmischen wo ihr das Gefühl habt das sie keine Ahnung haben ? Oh man, ich könnt mich jetzt noch aufregen.


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden

27. Apr 2010 15:43
re

Japp kenne ich...
Ich ignorier das einfach und gehe weiter oder wie du in deinem Fall setz mich woanders...
Eine freche Antwort lass ich mir meist auch nicht nehmen, wenn jemand meint, weiter mit mir sprechen zu müssen ;)
Klingt böse, hilft aber...


27. Apr 2010 16:01
re

Scaramouche*

Ja hilft ungemein. Wenn schon nicht der Situation, dann wenigstens einem selber. Jedenfalls fühlte ich mich nach der "Mein Hund schläft im Schuhkarton Antwort" deutlich besser =)


27. Apr 2010 19:50
du bist

aber grosszügig und bittest deinem Kurzen einen grossen "Wohnraum" an.

Ich sammle leere Zigattenschachteln als Nachtlager für meine Hundis und wenn sie mal ganz böse waren müssen sie in einer Streichholzschachtel1 übernachten. Da kenn ich kein Pardon, Strafe muss sein:-).

Es gibt Menschen, die haben auch für sowas noch ein Gehör.

L.G.


27. Apr 2010 16:15
re

Liseux ♀
Lis

Antwort auf: Wenn Leute ohne Ahnung sich einmischen von: Scaramouche*

ich hätte der dame mein handy entgegen gestreckt und hätte gesagt: "bitte, rufen Sie doch gleich an."
normalerweise blasen diejenigen sich dann nochmal auf und sagen keinen Ton mehr ;)


27. Apr 2010 17:18
*schmunzel*

Antwort auf: Wenn Leute ohne Ahnung sich einmischen von: Scaramouche*

> Geht euch das auch so, das sich manchmal Menschen in eure
> Hundeerziehung einmischen wo ihr das Gefühl habt das sie
> keine Ahnung haben ? Oh man, ich könnt mich jetzt noch
> aufregen.

Das kennt wohl jeder :)

Ich hatte auch mal ein nettes Erlebnis in der Bahn, als es sehr voll wurde, ich meinen Hund am Geschirr gepackt und ihn...schwupps... unter meinen Sitz geschoben habe (auf den Schwanz getreten werden kommt nämlich nicht so gut). Prompt müsste ich mir anhören, dass das arme Tier ja wohl auch einiges auszustehen hat.

Aufregen bringt ja da gar nichts. Und man muss sich auch nicht vor wildfremden Labertaschen rechtfertigen.
Eine traurige Miene aufsetzen und eine Sprüchlein wie "schlimm oder? der kriegt sowieso mehr Schläge als zu Fressen" und damit ist das Thema für mich durch :)


27. Apr 2010 17:38
re

Ann@ ♀
Anna

Antwort auf: Wenn Leute ohne Ahnung sich einmischen von: Scaramouche*

Antworte doch das nächste mal mit:

"Tu parle francaise?!"

Geht natürlich nicht, wenn du vorher deutsch gesprochen hast ;)

Ansonsten reagiere ich auf solche leute immer mit einem müden lächeln und mache weiter.


28. Apr 2010 01:28
Sei froh

Schattenkrähe

Scara sei froh, dass das ne fremde "Oma" in der Bahn war.
Dieses ewige Eingemische u Rumgezicke was die Hundeerziehung angeht habe ich hier jeden Tag, da ich (noch!) bei meinen Eltern wohne.
Die haben sich um ihre Hund nie so gekümmert wies hätte sein müssen u jetzt dicke Hose machen!
Dann dieses ewige dem Hund was geben, wenn ich nicht hingucke oder nicht da bin u dann wundern warum der Hund nach nem Knochen nicht ka**en kann!
Ach da könnt ich noch so viel aufzählen....
Entweder wir zoffen uns dann richtig oder meist sag ich nur "Oh ja, der hatte es ja im Th sooo viel besser!" u dann is ruhe -.-
Aber es nervt u geht sehr an die Nerven...
Kann dich verstehen ^^

Schatten


28. Apr 2010 02:44
Hunde

MarieAntoinette ♀
Micha aus Midi- Pyrénées

Ich kenn das auch, allerdings nur von Deutschland. Hier interessiert das niemand und ich bin immer nur die welche über die schlechterzogenen Köter der lieben Mitmenschen schimpft. Mir taten in Deutschland oft diese fetten Schosshunde leid welche im Café auf dem Schoss ihrer fetten Besitzerinnen sitzen und Zucker fressen. Ich habe dann meine Dogge immer ganz provokativ auf den Schoss genommen und sie laut gefragt ob sie auch ein Keksilein möchte, die Damen verliessen dann meistens puterrot das Lokal.Wir wurden meistens auch rausgeschmissen aber das war es wert!


28. Apr 2010 07:10
re

JesseUnion ♀
Caro

Super . Grins.
Wir hätten jetzt gern ein Bild von Dogge auf dem Schoß. Lach.

An die Mods. Hier hätte ich jetzt gern ein Smilie um zu unterstreichen das ich diesen Beitrag lustig meine.
Manchmal wird doch etwas sehr falsch verstanden.


28. Apr 2010 18:31
falsche Adresse...

... für fehlende Smilies sind Mods nicht zuständig, da muß
man sich an "Spin-Chat" wenden ;-)


28. Apr 2010 07:26
re

Kira07

Antwort auf: Wenn Leute ohne Ahnung sich einmischen von: Scaramouche*

zu fremden leuten die meinen ich behandle meinen hund schlecht sag ich gleich meinen namen und wohnort, sie sollen mir doch gerne den tierschutz vorbeischicken... freu mich immer über ne unterhaltung *g*. und zu bekannten/familienangehörigen sag ich nur wenn euch was ned passt schaut weg oder kommt für den hund auf dann könnt ihr mitreden.


28. Apr 2010 08:45
re

Scaramouche*

Antwort auf: Wenn Leute ohne Ahnung sich einmischen von: Scaramouche*

Boah, ich könnte mich so über sowas aufregen. Sollen die Leute doch vor ihrer eigenen Türe kehren, und nicht Leuten auf den Wecker fallen die wissen warum sie den Hund schimpfen. Ne ey. ^^


28. Apr 2010 14:47
nur ned aufregen...

Kira07

...lieber keine reaktion zeigen oder einen netten, höflich aber doch dummen spruch loslassen und ganz freundlich dazu grinsen. darüber regen sie sich dann auf und ich grins mir innerlich eins ins fäustchen.... is viel besser, denk an die falten die du vom ärgern bekommst, das sind solche leute ned wert ^^


28. Apr 2010 17:08
re

sturmi.aus.dem.fass

Antwort auf: Wenn Leute ohne Ahnung sich einmischen von: Scaramouche*

mir hat kürzlich einer mit m jäger gedroht wenn ich meinen hund nicht gleich anlein-.- und das auf einer freilauffläche


28. Apr 2010 18:21
re

Scaramouche*

Wie krank is das denn ?


28. Apr 2010 23:00
re

Antwort auf: Wenn Leute ohne Ahnung sich einmischen von: Scaramouche*

echt ne frechheit,
aber mir gings ma genauso.

fahr immer mim hundi mim rad in stall, is im selben ort, also keine km märsche.
jedenfalls, muss ich eben en stück durchs dorf fahren. hundi läuft anständig nebenher auf der rechten seite, so ist sie vorm verkehr sicherer (finde ich)
eines tages hält mich eine dame an und sagt was das soll, das ich den armen hund durchs dorf schleife. der hätte angst und könnte nicht weg. zudem sei ich zu blöd den hund zu führen, da ich sie so halte das die leine loslassen kann, wenn sie abbremst, kam einmal vor. das hatte sie gesehen.
sie meinte auch ja das sie den tierschutz verständigt. soll sie ruhig, kann sie gleich mit meiner mutter reden, die vorsitztende in einem ist xD
sie habe mich schon seit tagen beobachtet, so kann das nicht weitergehen, ich soll durchs dorf schieben...
hab dann gesagt das es ihr nichts aussmacht und sie ist es gewöhnt. nja wortwechsel genau weiss ich nicht mehr. ich fands iwie sehr kontrollierend, das sie einen täglich beobachtet. nja am anfang hatte ichs noch in den gedanken. seit dem, habe ich aber nichts mehr von dieser dame gehört, und fahre weiterhin mit meim bewegungsfreudigen hund fahrrad ich tierquäler :D


29. Apr 2010 05:48
re

Scaramouche*

Du Unmensch ! Du Monster ! ^^

Also, ich sehe absolut nix schlimmes bei mit dem Hund Fahrrad zu fahren. Ich geh mal davon aus das du den Hund nicht "durchs dorf schleifst" oder zwingen musst das er neben dem Fahrrad herläuft.
Und das mit der Leine so halten find ich sehr vernünftig, es kann schließlich immer eine Situation auftreten in ders wichtig ist das du schnell die Leine loslassen kannst.
Unmöglich was man sich manchmal anhören muss.


29. Apr 2010 04:25
re

Antwort auf: Wenn Leute ohne Ahnung sich einmischen von: Scaramouche*

oh da kann ich dir die Hand reichen.

Neulich war Familienfeier. Da musste ich ständig beim Hund sitzen und aufpassen dass die net die Reste bekommt.
Tags drauf hatse mir nen halben Kilo halbe Rosmarinkartoffeln ins Wohnzimmer gekotzt (also die Nacht) . Ich weis wers war. Am liebsten hätt ich denen jedem ne ausgeotzte Kartoffel eingepackt und an kopf geklatscht. Bei sowas bekomm ich die Krise, die können mit ihren Hunden machen was die wollen, aber sollen meinen net versauen -.-
Ich war so froh dass die nicht bettelt. Aber die Kinder fandens toll dass sie fängt was sie ihr zuwerfen -.-

oder ständig: Mach deinen Hund doch auch los, dann kann sie Toben! (na toll, sooo toll hörtse net, und wenn ein Radfahrer vorbeikommt läuft sie da brav mit, oder "spielt" mit den Kindern fangen -.- ICH kenne meine Hunde, aber ich darf mir immer was anhören.

Also wie gesagt. Du bist net allein ^^


29. Apr 2010 05:45
re

Scaramouche*

Oh, das mit den Familienfeiern und der Fütterrei vom Tisch kenn ich auch, da kann ich auch ein Lied von singen ^^.
Baylie bettelt auch nicht, aber klar, wenn das erste Stück vom Teller zu ihm fliegt, das er sich dann dorthin setzt, in der Hoffnung auf mehr.
Ich sage dann immer: Nicht füttern, er muss tabletten nehmen und darf nur spezielles Futter fressen. Das wirkt sehr gut =) Vielleicht ist das auch ein Tipp für dich.


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden