spin.de · die Community: Diskussions-Forum und Chat - Lern nette Leute kennen!

» Kostenlos anmelden
Sitemap

: : Löschen einzelner Anrufe aus der Fritzbox

07. Sep 2008 20:16
Löschen einzelner Anrufe aus der Fritzbox

vornedievier

Ist es möglich in der Fritzboxauflistung der abgehenden Anrufe (meiner Festnetznummer) einen einzelnen Anruf zu löschen?


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden

07. Sep 2008 20:23
re

Patr!ck

soweit ich weiß ist es nur alle einträge zu entfernen!

Und das fett schreiben, macht dein Eintrag hier auch nicht wichtiger, diese funktion ist nur um bestimmte textstellen hervorzuheben und nicht ein ganzen beitrag!


07. Sep 2008 20:28
ree

> Und das fett schreiben, macht dein Eintrag hier auch nicht
> wichtiger, diese funktion ist nur um bestimmte
> textstellen hervorzuheben und nicht ein ganzen beitrag!

genau so ist es

Gruß Engelswächter


07. Sep 2008 20:29
re

BladeOfFire ♂
Florian aus Attendorn (Nordrhein- Westfalen)

Antwort auf: re von: Patr!ck

Das hört sich so an, als will da wer anrufe verschweigen ^^.

Mfg blade


07. Sep 2008 20:32
mea culpa

vornedievier

Antwort auf: re von: Patr!ck

Ich danke Dir trotzdem für Deine Belehrung.

Da habe ich wohl die Nutzungsbedingungen nicht richtig gelesen.

Ist aber nicht wirklich eine Antwort auf meine Frage.


07. Sep 2008 20:36
re

Patr!ck

nochmals...
Du kannst keine einzelnen einträge entfernen!
Nur die Komplette History...
wenn du also einen anruf vertuschen oder verstecken mag, dann geht man lieber zur Telefonzelle:) dort kann man ihn nicht zurückverfolgen:)

Und in den Nutzungsbedingungen steht das mit dem fettschreiben nicht..
Das ist nur anstand:)


07. Sep 2008 20:51
re

vornedievier

> Das ist nur anstand:)

Das mögen hier vielleicht "ungeschriebene Gesetze" sein. Ich bin allerdings das erste Mal in diesem Forum.

Es wurde ein Anruf mit meiner Festnetznummer auf einem Handy als eingehender Anruf gespeichert, obwohl dieser Anruf (zumindest nicht von mir!!) getätigt wurde.
Auch in der Auflistung der Fritzbox ist ein abgehender Anruf zu diesem Zeitpunkt nicht registriert. Deswegen meine ursprüngliche Frage.

Somit stellt sich mir eine weitere Frage:
Ist es möglich, einen fingierten Anruf (mit meiner Festnetznummer) auf ein Handy zu leiten, der aber von der eigentlichen Festnetznummer nie ausgeführt wurde (zumindest jetzt nicht mehr in der Fritzbox auffindbar ist)? Vielleicht möchte jemand anderes in meinem Haushalt etwas verschweigen?!


07. Sep 2008 20:54
re

Patr!ck

peterzahlt.de

dort sind 30 sekunden Handy gespräche drin, und der anrufer kann, dann auf die nummer zurück rufen die eingetragen wurde als absender.. die natürlich dann auch ein festnetzanschluss sein muss, den dort wird man ja auch angerufen!:)
Diese wird dem empfänger angezeigt, und er kann dort dann zurück rufen


07. Sep 2008 20:55
zusatz

Patr!ck

Antwort auf: re von: vornedievier

wieso willst du sie löschen? wenn du herraus finden möchtest welcher aus deinem Haushalt diese nummer angerufen hat, da würde ich alles andere als löschen, sondern die anderen zur rede stellen..

Du hilft dem jenigen ja noch seine spur zu verwischen!


07. Sep 2008 21:03
nee

chaos-trine

> wieso willst du sie löschen? wenn du herraus finden
> möchtest welcher aus deinem Haushalt diese nummer
> angerufen hat, da würde ich alles andere als löschen,
> sondern die anderen zur rede stellen..
>
> Du hilft dem jenigen ja noch seine spur zu verwischen!

... Sie will nichts löschen.

Sie möchte wissen, ob jemand anderes einen Anruf gelöscht haben könnte. ;o)


07. Sep 2008 21:04
re

vornedievier

Antwort auf: zusatz von: Patr!ck

Ich möchte nichts löschen, nur herausbekommen, ob ein Löschen eines einzelnen Anrufes nachträglich möglich ist.

Klar habe ich eine Erklärung verlangt. Ein Anruf auf diese Handynummer wurde bestritten. Und dies wird ja auch durch den nicht vorhandenen Fritzboxeintrag bestätigt.

Und um etwas zu vertuschen, wäre es doch logisch, den einzelnen Eintrag im Nachhinein zu löschen.

Aber ich habe mit meinen eigenen Augen gesehen, dass ein Anruf mit der Festnetznummer auf dem Handy eingegangen ist.

Alles sehr merkwürdig.


07. Sep 2008 21:08
re

BladeOfFire ♂
Florian aus Attendorn (Nordrhein- Westfalen)

wie soll das denn möglich sein, wenn wir hier schon dutzend mal sagen, dass einzelne anrufe nicht Gelöscht werden können. Bestimmt wieder so tükische Werbeanrufe, wo die Fritzbos Anrufer unbekannt oder so anzeigt.

MfG Blade


08. Sep 2008 07:44
re

Spy.

Antwort auf: re von: vornedievier

Wenn Du wirklich wissen willst, was Sache ist, wartest Du die nächste Telephonrechnung ab und schaust in den Einzelverbindungsnachweis. Den kann man gegen einen Obulus auch extra bestellen, soweit ich weiß, wenn man ihn nicht bereits hat.


08. Sep 2008 16:39
re

BladeOfFire ♂
Florian aus Attendorn (Nordrhein- Westfalen)

Aus den PH Zeiten sind wir wirgendwie heraus ^^.

MfG Blade


09. Sep 2008 00:30
re

Spy.

Was bitte sind PH-Zeiten?

Meine Haut hat nen pH-Wert von 5,5...


08. Sep 2008 23:41
re

phil.x ♂
Philip

Antwort auf: re von: Spy.

> Wenn Du wirklich wissen willst, was Sache ist, wartest Du
> die nächste Telephonrechnung ab und schaust in den
> Einzelverbindungsnachweis. Den kann man gegen einen Obulus
> auch extra bestellen, soweit ich weiß, wenn man ihn nicht
> bereits hat.

Der ist doch standardmäßig gar nicht dabei oder irre ich mich? Zumindest bei der dt. Telekom *g*


07. Sep 2008 21:03
ree

da_user ♂
Matthias

Antwort auf: re von: vornedievier

> > Das ist nur anstand:)
> Das mögen hier vielleicht "ungeschriebene Gesetze" sein.
> Ich bin allerdings das erste Mal in diesem Forum.

Es steht zwar nicht in den Nutzungsbedingungen, aber in der Hilfe zum Forum, die man sich durchlesen sollte, bevor man gleich beim ersten Mal in ein Fettnäpfchen steigt ;-)

Desweiteren ist die ganze Sache eigentlich kein Problem, solange man sich die Sache sagen lässt und sich bessert, gerade bei Neulingen ;-)

Merks dir einfach und merk dir, dass solche "Gesetze" nicht nur hier gelten, sondern eigentlich in allen Foren ;-)


07. Sep 2008 21:10
re

vornedievier

..... noch so einer *grins*

Das Fettnäpfchen war gar nicht so tief.

Ich bin übrigens kritikfähig und habe mich auch gleich an den netten, aber deutlichen Hinweis gehalten ;-)


07. Sep 2008 21:15
ree

da_user ♂
Matthias

> Ich bin übrigens kritikfähig und habe mich auch gleich an
> den netten, aber deutlichen Hinweis gehalten ;-)

Korrekt, ich wollte dich eben nur darin unterstützen, dass die ganze Sache nicht so schlimm ist, wie sie manchmal dargestellt wird. ;-)


07. Sep 2008 21:34
Löschen ? hmm...

Farbrausch

Antwort auf: Löschen einzelner Anrufe aus der Fritzbox von: vornedievier

Sicher wäre es möglich einzelne Einträge aus der Fritz!Box zu löschen, nur weiss ich leider nicht wie man das anstellt,
ausser sich in die Fritz!Box "hineinzuhacken".

Andere Möglichkeiten wären bei einem vorhandenen Analog-Festnetzanschluss + Analog-Telefon:
Man stöpselt das Telefon / die Basis (bei Schnurlos-TELE) aus der Fritz!Box aus und stöpselt sie in die TAE-Dose des Analoganschlusses / oder Splitters,
und schwupps! Die Telefonate werden nicht mehr von der Fritz!Box - die ja normalerweise dazwischen hängt registriert.

Weitere Möglichkeit bei einem ISDN-Telefon an der Fritz!Box angeschlossen + vorhandenem NTBA (für ISDN) + TAE-Dose + ISDN-Anschluss:
gleicher Vorgang wie beim analogen Telefon, jedoch stöpselt man das ISDN-Kabel des ISDN-Telefons in den NTBA,
der dann wiederum mit der TAE-Dose verbunden wird / ist, und wieder schwupps ! Die Telefonate können ohne das Wissen der Fritz!Box getätigt werden.
Sollte kein NTBA vorhanden sein, so ist es nicht möglich mit dem ISDN-Telefon an der TAE-Dose, oder am Splitter angeschlossen nach draussen zu telefonieren.

3. Möglichkeit:
Jemand hat sich von ausserhalb der Wohnung (Telefonnetzverteiler, Keller, Speicher - egal wo sich halt die Kupferleitung des Telefonanschlusses befindet)
Zugang verschafft. Dabei spielt es keine Rolle ob ISDN, oder Analog + Splitter / ohne Splitter, Beschaffung von Equipment ist das geringste der Probleme bei einem Mißbrauch von fremden Telefonleitungen. Ein wenig Know How gehört dazu.

Ach, und mir fällt noch eine vierte Möglichkeit ein:
eine geklonte oder gleichwertige Fritz!Box (sie enthält die Anschlussdaten der Originalen) !;) Einfach kurz austauschen, telefonieren, und zurücktauschen, fertig !;)

Fantasie muss man halt haben ;)


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden