spin.de · die Community: Diskussions-Forum und Chat - Lern nette Leute kennen!

» Kostenlos anmelden
Sitemap
: Grube Würgengel Tiefenbach
stebbos_girl<3
13. Feb 2008 12:51

Grube Würgengel Tiefenbach

Hallo Leute!

Rein Interessehalber frage ich mal nach, ob hier jemand die Geschichte der Grube Würgengel kennt bzw. was an den angeblichen Storys dran is.

War selbst mal da, nur unten an der Straße, aber kenne Leute die da oben waren und Dinge erlebt haben... allerdings weiß ich einfach nich welche Geschichte zutrifft und ob überhaupt eine stimmt!

Manche sagen, dort oben im Wald hat sich ein Mädchen erhängt, andere sagen an der Eiche/Buche an der Straße wurden Straftäter aufgehängt (habe keine Eiche mit diesem angeblichen über die Straße ragendenen Ast gesehen???!).

Weiß jemand genaueres darüber? Kann mir jemand helfen?

Gruß Franzi


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden

couscousia
13. Feb 2008 13:04

hmm

Besonders interessant ist zunächst einmal der Name der Grube. Wo andernorts Gruben und Bergwerke durch positiv klingende Namen wie „Fortuna“, „Glück Auf“ usw. hervorgehoben werden, ist Tiefenbach's Vertreter mit einem Namen versehen, der im Volksmund
früher auch öfters mit der tötlichen (Kinder)krankheit Diphtherie in Verbindung gebracht wurde.
Autos verschliessen sich von selbst, springen plötzlich nicht mehr an. Auch soll die Lichtung an der die Grube liegt bei Tage von einer gespenstischen Stille geprägt sein, kein einziger Vogel würde dort singen.

Eines Tages sollen sogar zwei Freunde dort unterwegs gewesen sein, wobei der eine an einer brüchigen Stelle des alten Stollens in die Erde stürzte. Er kam auf Grund des matschigen Untergrundes ohne Hilfe aber nicht mehr aus dem Loch hinaus. Sein Freund wollte Hilfe holen und es wurde dunkel als er wieder dort eintraf. Als sie ihn fanden soll sein Genick gebrochen gewesen sein, obwohl es keinerlei Anzeichen für einen weiteren Kletterversuch gab.

Was diesen Ort mitunter noch prägt, ist eine mehrere hundert-Jahre alte und markante Eiche, die sich an der Straße unterhalb „Würgengels“ befindet und dessen einer Ast über die komplette Straße greift. Laut Erzählungen diente dieser Baum als Exekutionshilfsmittel. An ihm sollen Verbrecher aufgehängt worden sein um Landstreicher von der Stadt Braunfels fernzuhalten. An Vollmondnächten soll man heute noch dort einen Mann hängen und seine Frau aus der Ferne schreien hören.

Die Geschichte mit den verstobenen Kindern ist für mich persönlich nichts anderes als eine Geschichte! Hab die in irgendnem Forum aufgeschnappt, also für mich keine glaubwürdige Quelle.
Somit denke ich , es gab schon viele Geschichten , die durch viele Munde ging , und jedes mal etwas mehr dabei war . Der Mensch kann sich schon viel einbilden .Es wurde nie etwas in Zeitungen davon geschrieben , von daher Hirngespinnste.


stebbos_girl<3
13. Feb 2008 13:12

ja..

Ja denke ich eigentlich auch "selbsterfüllene Prophezeihung" und so... aber vielleicht ist ja doch was dran? Es interessiert mich schon... jeder erzählt was anderes, aber was ich gehörtt habe klingt teilweise schon galubwürdig.. aber nur teilweise... hmm =/


13. Feb 2008 13:43

möööp

Antwort auf Grube Würgengel Tiefenbach von stebbos_girl<3

fand das bisher immer ganz harmlos da oben. ich fande es nie "gespenstischer" also in jedem anderen wald auch. mit genügend einbildung und fantasie kann aber trotzdem seinen spass haben...wenn man will ^^


stebbos_girl<3
13. Feb 2008 13:57

hm

Ja klar kann schon sein... manche haben etwas gesehen/gehört und manche nicht...die einen würden nie wieder hin gehen und andere schon.. =/


Substantianigra ♂
aus Berlin (Berlin)
13. Feb 2008 14:19

Quasi DCCLX

Weiß nicht war auch schon da , im Prinzip nichts spektakuläres und ein Loch im Boden, das wars oO


stebbos_girl<3
13. Feb 2008 14:37

re

...angeblich soll nachts was passieren??!


MikeCharly
13. Feb 2008 14:49

re

Antwort auf möööp von Colorblind

Richtig. Es kommt darauf an, in welcher Stimmung man da hinfährt. Wir waren vor etlichen Jahren dort und kannten natürlich die Geschichten. Eine handelte von einem alten Mann, der die Straße entlang geht und alle 100 Meter wieder auftaucht. Kaum waren wir in den Wald eingebogen lief ein Mann auf der Straße. War wohl nur ein betrunkener Anwohner, aber in dem Moment haben wir uns höllisch erschreckt. Diesen Piepton haben wir immer gehört, aber kein Plan was das ist. Auf jeden Fall nichts natürliches, aber auch kein Geist. lol


woyton
13. Feb 2008 15:04

Huzzah!

Antwort auf re von stebbos_girl<3

Sicherlich, aber auch nur im Kopfkino.


woyton
13. Feb 2008 15:08

Wagh

Antwort auf Quasi DCCLX von Substantianigra

Du warst in Tiefenbach O.o"


woyton
13. Feb 2008 15:14

Wagh

Antwort auf Grube Würgengel Tiefenbach von stebbos_girl<3

Uns ging mal das Auto einfach so aus, obwohl er bis dorthin top lief O.o" dann hatten wir auf dem offenen Feld immer weniger netz aufm handy O.O"
Keiner hielt an, ich dachte wir waren verloren PANIK? KANIBALISMUS UM ZU ÜBERLEBEN? mein, des wahnsinns getriebener, Kopf wachte plötzlich auf als mein Kollege auf meine Kopfhörrer getretten ist und diese in tausendteile zerfielen. Also bis zu das keiner anhielt war es auch so, aber die geschichten vom Würgeengel hatte ich erst danach gesagt bekommen. Für mich ist das eine reihenfolge von missgeschicken und schuld daran ist nur Tiefenbach! und ihre nicht vorhandene Zivilisation ^^.
Schlimmer war es das wir 3-4 Stunden auf den ADAC warten durften -.-"


***Slayer***
13. Feb 2008 15:39

re

Antwort auf Grube Würgengel Tiefenbach von stebbos_girl<3

Wo ist Tiefenbach?
Und gibt es nicht sowas ähnliches bei Marburg?


stebbos_girl<3
13. Feb 2008 15:57

re

Antwort auf re von MikeCharly

diesen piepton hat mein kumepl angeblich auch gehört.. aber in der nähe des baumes hörte es sich angeblich an wie ein schrei... =/


xXPureHate<3Xx ♀
aus nähe Wetzlar (Hessen)
13. Feb 2008 17:21

schalala

Antwort auf Grube Würgengel Tiefenbach von stebbos_girl<3

Alsooo ich war auch schonmal da.. mit nem freund, der davon zimlich begeistert ist :D

naja okai..also wenns dunkel ist usw. mag das da durchaus gruselig sein..
aber ansonsten hört man die vögel total zwitschern..also von wegen man hört die nich... alles quatsch^^
Und naja das loch da halt... was aussieht wie n grab... bei den stufen da wenn man hochklettert..
ka mein kumpel meinte die betonplatte darüber war vor ner zeit noch unzerstört und irgendjemand hätte die zerschlagen.. kA
Als ich das erste mal da war war die schon kaputt und dieses quadratische grabförmige "loch" war geöffnet.

Und von dem Loch welches mit Metalltür da geschlossen ist ( der bergwerkeingang...vermute ich mal) hört man ja auch des öfteren es sei " das tor zur hölle"..

Hören tut man viel.. :) weiss ja nich...


Sellfish
13. Feb 2008 17:38

re

Antwort auf Grube Würgengel Tiefenbach von stebbos_girl<3

Uhh, Blair Bi... Witch Project in der Pampa Deutschlands ;)?
Sry, wer an sowas glaubt tut mir irgendwie leid ^^

Was wurde denn damals dort abgebaut? Eine mögliche Erklärung für die Technikaussetzer wären magnetische Störungen.

PS: Geh dochmal in's Dorf- / Stadt- / Gemeindearchiv und such dir die Akten bzw. Quellen zu besagtem Ort raus. Da steht alles =)


*Tess* ♀
Sandra
13. Feb 2008 17:54

grusel

menno Sellfish olle spassbremse ;o)

also ich war selbst noch nie am würgengel, aber die geschichten kennt wohl so ziemlich jeder der in der ecke wohnt...ich finds schön schaurig *gg*
die story mit dem mann der da ab und an auftauchen soll, hab ich auch gehört: ne bekannte von mir hat vor jahren mal erzählt sie sei die strecke mal nachts mit ner freundin gefahren und genau an der stelle wo es zum würgengel geht, wär ein mann aufgetaucht in lumpen gekleidet, hätte sich auf die andere strassenseite geschleppt und sei ganz plötzlich verschwunden gewesen.......

*grusel grusel*


SupraRZ ♂
Tobi aus Mannheim (Baden- Württemberg)
13. Feb 2008 18:35

re

Antwort auf re von ***Slayer***

Wenn das das Tiefenbach is was ich meine dann is das (ganz grob) zwischen Wetzlar und Weilburg..an der B49 gibts ne Ausfahrt die so heißt..kann man net vorbei wenn man hinwill und lesen kann ;)


xXPureHate<3Xx ♀
aus nähe Wetzlar (Hessen)
13. Feb 2008 18:57

schalala

Antwort auf re von Sellfish

erz wurde da abgebaut soviel ich weiss :)


pseudoerbse ♀
Hatice aus Kassel (Hessen)
13. Feb 2008 19:19

miau

Antwort auf schalala von xXPureHate<3Xx

Yay! Ich hab gewusst das es in Hessen ist! :D

> ( der bergwerkeingang...vermute ich mal) hört man ja auch
> des öfteren es sei " das tor zur hölle"..


Luder1981
13. Feb 2008 20:06

panik

Antwort auf Grube Würgengel Tiefenbach von stebbos_girl<3

War dort früher auch ein paar mal. Mal tagsüber und oft auch nachts. Passiert ist da nie was. Hatte nie probleme mit dem Auto dort und tote sind mir auch nicht begegnet. Aber irgendwoher müßen die Geschichten ja kommen?


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden