spin.de · die Community: Diskussions-Forum und Chat - Lern nette Leute kennen!

» Kostenlos anmelden
Sitemap
02. Jun 2009 20:47

Möbel aufmotzen

Hallo zusammen,

ich wende mich heute einmal hilfesuchend an alle Hobbybastler hier.
Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. :-)

Also, wir bekommen in ca. 2 Monaten ein Baby und durch eine familiäre Veränderung können wir das "alte" Jugendzimmer meines Freundes nehmen für das Kind.
Das Zimmer an sich ist eigentlich ganz hübsch - Buche farben wenn ich das richtig deute. Aber es war eben ein Jugendzimmer eines jungen Mannes.
Wir bekommen allerdings ein Mädchen. Ich wollte daher eigentlich ein neues Kinderzimmer kaufen, das auch farblich ein bischen mehr nach Mädchenzimmer aussieht. Da es finanziell bei uns aber nicht so rosig ausschaut kommt das "alte" Zimmer natürlich in Frage.
Ich würde aber gerne die Fronten ein wenig umgestalten, bunter machen, eben ein Kinder-Mädchen-Zimmer sofern das geht.
Hat jemand von euch sowas schonmal gemacht?
Was für Möglichkeiten gibt es und welche Ideen habt ihr so?

Ich muss dazu sagen, dass ich momentan nicht genau weiss, welche Oberfläche die Möbel haben. Ich glaube es sind Möbel in Buchenachbildung - das müsste dann ja eher so Kunststoffzeugs sein - also beschichtetes Sperrholz oder so.

Wäre echt super, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet, denn lange ist es ja nicht mehr bis unsere Maus da ist.

Danke schonmal und liebe Grüße
~~nofretete~~


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden

Darkblue81 ♀
Nicole aus Nähe Merzig (Saarland)
03. Jun 2009 07:13

brezel

Hallo,

als erstes würde mir neue Farbe einfallen, kommt dann allerdings
auch drauf an. gibt ja extra Spielzeug / Sabberlack im Baumarkt.

Dann könnte man das ganze noch ein bißchen mit solchen Wandtattoo's
aufmöbeln *kopkratz*

Hast du vielleicht ein Bild von den Möbeln?

LG


gysmo2008
03. Jun 2009 09:43

re

anschleifen und streichen oder überziehen mit folie.


LittleSister
aus Hessen
03. Jun 2009 10:30

re

vielleicht kannst du mal ein bild des jugendzimmers einstellen?

und das zimmer nun auf mädchen trimmen ist sicherlich eine nette idee. was macht ihr aber, wenn es dann doch ein junge wird? die "vorraussagen" sind nicht immer verlässlich.

ansonsten im baumarkt gibt es decefix folien. das sind selbstklebende folie die es auch in fast allen farben gibt. zum teil auch mit mustern.

die schränke gut saubermachen. am besten noch mit essig abwischen um alles fett abzuwischen. und dann kannst du an sich mit der folie loslegen. gestern fiel mir spontan ein die möbel einfach komplett damit zu beziehen. aber vielleicht kannst du auch einfach motive ausschneiden und die aufkleben. wie halt blumen und sowas.


03. Jun 2009 11:01

re

Antwort auf brezel von Darkblue81

> Hast du vielleicht ein Bild von den Möbeln?

Ich muss mal schauen, ob mein Schwiegerpapa eines machen kann. Denn dort stehen die Möbel noch - 150 km von uns entfernt ;-)

An Lack hatte ich auch gedacht, aber was wenn das dem Kind irgendwann nicht mehr gefällt? Das ging mir heute nacht durch den Kopf.
Es wäre doch gut, wenn man diese Veränderung wieder rückgängig machen kann bzw verändern.

Hat jemand schonmal Tapeten bzw Bordüren auf Möbeln verarbeitet?


03. Jun 2009 11:03

richtig

Antwort auf re von LittleSister

> und das zimmer nun auf mädchen trimmen ist sicherlich eine
> nette idee. was macht ihr aber, wenn es dann doch ein
> junge wird? die "vorraussagen" sind nicht immer
> verlässlich.

stimmt - daher wird es auch nicht rosa sondern neutral kinderfarben.
ich hab zb gestern motive gesehen mit bärchen. sowas ist zb für beides machbar.

zu den folien: die haften sehr gut soweit ich weiss... bekommt man die auch wieder runter wenn das kind größer ist und einen anderen geschmack hat?


LittleSister
aus Hessen
03. Jun 2009 11:21

re

zum lack. wenn du das noch vor geburt des kindes machen willst, sei vorsichtig mit lacken und achte drauf welchen du kaufst.
und mit lack wirst du eindeutig die meiste arbeit haben.

tapeten etc sind ja ganz nett. die sind aber in der regel aus papier. wenn du das feucht abwischst.... ergebnis kannst du dir sicherlich vorstellen. vorallem wenn töchterchen mal auf die idee kommen sollte, möbeln mit stiften zu verzieren :-)

die folie müsste an sich wieder abgehen. im zweifelsfall mit terpentin, nagellackentferner etc. wobei die möbel in dem fall ja sicherlich wieder neu überklebt werden. ich sehe da kein grösseres problem drin.

und ich hoffe du siehst das nun nicht als einmischung.
würde für den anfang nicht ein kinderbett und ein schrank reichen? soweit ich mich erinnern kann, beziehst du doch sozialleistungen. da kannst du auch in einem sozialkaufhaus was günstiges kaufen. und babybett brauchst du ja eh.
und wenn das kind gross genug ist in einem jugendbett zu schlafen, dann das jugendzimmer erst aufzubauen?


03. Jun 2009 13:27

re

ich beziehe keine sozialleistungen. ich beziehe momentan noch arbeitslosengeld. ich bekomme also null unterstützung für das kind. das bekäme ich nur im falle hartz4. ob ich das allerdings nach der geburt zusätzlich zum elterngeld (in meinem fall 300,00 Euro) bekomme steht noch in den sternen, da ich ja mit dem kindsvater zusammen lebe und er arbeiten geht. es wird also geprüft, ob uns nach abzug aller kosten noch geld zusteht oder nicht. was ich auch als richtig ansehe.

ich wollte anfangs nur ein babyzimmer, dh kinderbett, schrank und wickelkommode.
da aber die mutter meines freundes gestorben ist und sein vater die große wohnung daher nicht halten kann ist dieses zimmer übrig.
sein dad müsste es entsorgen oder eben einem sozialkaufhaus zur verfügung stellen. das zimmer ist grade mal 5 jahre alt und dafür einfach zu schade. da wir sowieso aufs geld achten müssen ist also naheliegend, dass wir das zimmer nehmen. ein neues kaufen können wir bei bedarf und dem nötigen kleingeld in ein paar jahren noch immer.

ein bett haben wir auch schon. wenn das kind also aus dem babybett (bekommen wir vom zukünftigen patenonkel geschenkt) rausgewachsen ist bekommt es mein 1,40 breites bett (2 jahre alt, massivholz und sauteuer - dafür hab ich damals hart gearbeitet). damit hat sich das thema großes bett auch für die zukunft erledigt. das einzige was wir dann in ein paar jahre zukaufen müssen (wenn wir das zimmer bis dahin so behalten) ist ein schreibtisch. optimal ist, das alle bereits vorhanden möbel ungefähr die gleiche farbe haben.

wir müssen also vor der geburt nur noch eine wickelkommode besorgen und eben das zimmer ein wenig baby-/kleinkindfreundlicher gestalten. daher hätte ich auch am liebsten eine lösung, die sich leicht wieder verändern lässt. wenn das kind das zimmer noch ein paar jahre nutzen soll, muss man ja davon ausgehen, dass sich der geschmack verändert.

ach man das ist alles so kompliziert. *seufz


LittleSister
aus Hessen
03. Jun 2009 16:02

re

du ich wollte dich in keinster weise angreifen, falls das so rüber kam. sorry.

ich habe die befürchtung, das euch das neu desigen evt. teuerer kommt als ein neues zimmer. farbe, folie etc sind nicht unbedingt günstig.

da die möbel ja relativ neu sind ( 5 jahre sind in meinen augen nichts) und mit denen pfleglich umgegangen wurde, würde ich da nicht viel dran verändern. ( hier wäre halt ein bild evt. sinnvoll).

ich würde mich auf wände und deko konzentrieren.

um die möbel evt jetzt babygerecht zu machen und sie nachher evt. wieder in dem jetzigen zustand zu nutzen, würde mir folgendes einfallen. ich würde halt kindgerechte motvie, wie bären etc aufkleben. aufkleber gehen aber halt schlecht ab. deshalb würde ich was "druntermachen". es gibt eine folie die nicht klebt. müsste haftfolie heissen. die ist ein wenig wie dünner gummi aber durchsichtig. die lässt sich wiederstandslos zu jeder zeit entfernen und auch wo anders wieder aufbringen. ich hab die folie früher für window color sachen als trägerfolie genommen und die sachen dann mit der folie aufgebracht und die gingen jederzeit wiederstandslos und rückstandslos wieder runter. die gab es damals auch als meterware im bastelladen. ich habe letztens irgendwo gelesen, das es wohl was ähnliches für autos gibt. so folie mit denen man die fenster verdunkelt. aber halt keine klebefolie.

ansonsten wie wäre es mit bildern auf windradfolie und die dann an die schränke gehängt?

zur wickelkommode. meine mutter hatte für uns kinder ein brett auf der badewanne zum wickeln. ich weiss von anderen, das sie auf dem bett, auf dem boden oder auf dem tisch wickeln. vielleicht solltest du dazu mal im elternforum fragen und du könntest dir das geld sparen.

ach ja ich habe einer freundin letztes jahr einen esel aus holz gemacht. der hängt nun am kinderzimmerschrank. sowas wäre auch noch eine idee. und mit den tesa stripes ( weiss nicht mehr wie die genau heissen) bekommt man die auch ohne probleme wieder weg.


gysmo2008
03. Jun 2009 16:05

re

> wohl was ähnliches für autos gibt. so folie mit denen man
> die fenster verdunkelt. aber halt keine klebefolie.

geht aber nur auf Glas!


05. Jun 2009 12:00

re

Antwort auf re von LittleSister

> du ich wollte dich in keinster weise angreifen, falls das
> so rüber kam. sorry.

keine sorge, kam nicht so rüber. ich wollte nur einfach mal erklären warum die situation so ist wie sie ist. ;-)

> ich habe die befürchtung, das euch das neu desigen evt.
> teuerer kommt als ein neues zimmer. farbe, folie etc sind
> nicht unbedingt günstig.

stimmt. aber ich hab jetzt eine möglichkeit gefunden die uns wahrscheinlich billiger kommt.
eine freundin brachte mich auf die idee, tapeten bzw bordüren zu benutzen.
da gibt es echt niedliche. sie meinte mit sprühkleber könnte man die gut aufkleben und mit klarlack drüber sind sie auch widerstandsfähig zwecks drüberwischen.

man kann diese dann auch leicht wieder mit etwas altersgerechtem überkleben wenn das kind dann mal größer ist.

und wir würden uns das anstreichen der wände sparen. auf einer seite ist dann durch die möbel sowieso keine wand mehr zu sehen und auf der anderen seite könnten wir dann diese bordüren auch auf die wände aufbringen. zusätzlich habe ich vor, den gipsabdruck von meinem babybauch den wir fertigen wollen noch hübsch anzumalen und aufzuhängen.

mein freund findet die idee auch nicht schlecht. der einzige der ein bischen skeptisch ist ist mein schwiegerpapa. was hälst du denn davon?

> ansonsten wie wäre es mit bildern auf windradfolie und die
> dann an die schränke gehängt?

was ist windradfolie?

> zur wickelkommode. meine mutter hatte für uns kinder ein
> brett auf der badewanne zum wickeln. ich weiss von
> anderen, das sie auf dem bett, auf dem boden oder auf dem
> tisch wickeln. vielleicht solltest du dazu mal im
> elternforum fragen und du könntest dir das geld sparen.

das hatte ich auch schon überlegt - mir persönlich gefallen diese möglichkeiten aber nicht so wirklich. daher schaue ich doch lieber, ob ich nicht eine hübsche (eventl. gebrauchte) wickelkommode bekomme. vor ein paar wochen hab ich eine abgelehnt, weil wir ja damals noch ein kinderzimmer kaufen wollten. dumm gelaufen :/


LittleSister
aus Hessen
05. Jun 2009 12:56

re

generell sind die bodüren sicherlich eine idee. ABER

- folie aufbringen ist leichter und lässt sich vorallem wieder entfernen.
- du wirst immer sehen, das es eher eine behelfslösung ist. vorallem wenn du da noch mal was drüber klebst. ich erklär es mal an einem bsp. nehmen wir man an du klebst da nun was knallrot/schwarz kariertes drauf ( ist mit absicht ein extrem bsp) und willst dann in zwei jahren was hellgelbes drüberkleben, das andere wird mit höchster wahrscheinlichkeit durchschimmern. und je mehr du da drüber klebst, umso dicker wird es.
- du planst jetzt schon das du es irgendwann mal neu designen willst. finde ich auch total ok. nur würde ich halt dann was wählen, was sich entfernen lässt. weisst du, wenn du sagen würdest, du willst das zimmer erstmal haben, damit das kind möbel hat und du planst eh in was weiss ich 6 jahren ein neues zimmer zu kaufen, dann würde ich sofort sagen, kleb die bodüren. nur du planst es ja noch mal neu zu designen. da fände ich halt window color motive oder sowas sinnvoller.

windradfolie ist das:http://www.heike-boden.de/Basteln/Kartentechnicken/Schuttelkarten_Herstellung/Schutte lkarte8.jpg

du hast bestimmt schon mal abgepackte wurst/fleisch gekauft. so ähnlich wie die schalen ist das material. ein wenig dicker und glatt und durchsichtig. also eine dickere plastik"folie".

das mit der wickelkommode kann ich verstehen :-) ( schau evt. doch mal in einem sozialkaufhaus. hier können da auch nicht leistungsbezieher einkaufen. wobei du ja arbeitslosengeld beziehst. könnte auch gehen).

wenn du das mit den bodüren machst, überlass das lackieren deinem partner. am besten noch ausserhalb der wohnung. ach ja sprühkleber und schwangerschaft- hab ich keine ahnung von, aber das zeug stinkt.
dann solltest du das aufbringen, bevor die schränke stehen. am besten die türen dann irgendwie flach hinlegen ( am besten auf einem tisch, wegen der arbeitshöhe). dann bekleben. lackieren und dann montieren.
es gibt auch decefix folien mit kindermotiven. da könnte man auch bodüren draus machen. eindeutiger vorteil lassen sich abziehen.

ich hab mal gegoogelt. da gibt es recht nette sachen.

bsp:

http://www.amazon.de/D-C-Fix-Klebefolie-Kleine-Maulwurf-Garten/dp/B001QOQ69S
http://www.hobby-photo.de/shop/pi4/pi39/pi26/pd454.html
http://www.hobby-photo.de/shop/pi4/pi39/pi26/pd436.html

und ich hab sogar ne anleitung gefunden :-)
http://www.hobby-photo.de/shop/pg47.htm

generell müsste es die folien im baumarkt geben. und wie gesagt auch mit kindgerechten motiven. meine mutter hat damit früher ( so vor 30 jahren*g*) leere waschmittelkartons ( die waren damals rund und nicht eckig- also die 10 kg tonnen) damit beklebt und da waren dann unsere legos und spielzeugautos und sowas drinne.


05. Jun 2009 13:07

re

> - du planst jetzt schon das du es irgendwann mal neu
> designen willst. finde ich auch total ok. nur würde ich
> halt dann was wählen, was sich entfernen lässt. weisst du,
> wenn du sagen würdest, du willst das zimmer erstmal
> haben, damit das kind möbel hat und du planst eh in was
> weiss ich 6 jahren ein neues zimmer zu kaufen, dann würde
> ich sofort sagen, kleb die bodüren. nur du planst es ja
> noch mal neu zu designen. da fände ich halt window color
> motive oder sowas sinnvoller.

nicht wirklich. ich gehe nur mal sicherheitshalber davon aus, dass die finanzielle situation so bleiben wird (ist bei der heutigen wirtschaftslage ja leider zu erwarten - auch wenn ich das absolut nicht anstrebe).
wenn wir das finanziell packen wird in ein paar jahren ein neues zimmer gekauft. aber wenn das wörtchen wenn nicht wär ne ;-)

das mit der wickelkommode kann ich verstehen :-) ( schau
> evt. doch mal in einem sozialkaufhaus. hier können da auch
> nicht leistungsbezieher einkaufen. wobei du ja
> arbeitslosengeld beziehst. könnte auch gehen).

stimmt. da kann jeder kaufen. leistungsbezieher müssen einen wisch vorlegen und bekommen dann noch prozente.
ich hab da schon jede menge babykleidung gekauft. super sachen und sehr günstig. problem ist nur, dass es das bei uns nicht gibt.
wir kaufen immer wenn wir beim schwiegervater sind. dort gibts mehrere.

> es gibt auch decefix folien mit kindermotiven. da könnte
> man auch bodüren draus machen. eindeutiger vorteil lassen
> sich abziehen.

decefix folien sind aber sauteuer. und der onkel meines freundes (gelernter maler) meinte, dass man die von den möbeln nicht rückstandsfrei entfernen kann - zumindest nicht ohne die oberfläche zu beschädigen.

> waschmittelkartons ( die waren damals rund und nicht
> eckig- also die 10 kg tonnen) damit beklebt und da waren
> dann unsere legos und spielzeugautos und sowas drinne.

hihi ja die hatte meine mum auch. aber nicht beklebt. und ich hab mit vorliebe das ganze spielzeug ausgekippt ^^


LittleSister
aus Hessen
05. Jun 2009 13:15

re

frag den onkel mal, was besser ab zu machen ist :-) tapete und lackiert oder die folie.

die chancen es bei kleinen motiven oder bodüren abzubekommen, sehe ich als durchaus möglich. sicherlich werden klebereste bleiben, die man aber auch abbekommen kann. im zweifelsfall mit nagellackentferner oder terpentin und konsorten. und da du es ja eh wieder überkleben willst, denke ich mir halt, ist das das kleinere problem und sieht halt in meinen augen besser aus. bsp ( ich liebe beispiele*g*) du hast sicherlich schon mal was gekauft, an dem das alte preisetikett überklebt war. so ähnlich ( nur in grösser) würde die wir überkleben die papierbodüre aktion aussehen. du hast aber auch sicherlich schon mal gesehen, das ein altes preisschild abgepiddelt wurde und ein neues draufkam. wobei wenn man das geschickt macht, sieht das auch keiner*g*

aber ich hätte noch eine idee*g*. habt ihr evt. ein laminiergerät? motive ausdrucken. laminieren. ausschneiden. mit diesen tesa stripes festmachen.


gysmo2008
05. Jun 2009 13:28

re

Antwort auf re von ~~nofretete~~

> decefix folien sind aber sauteuer. und der onkel meines
> freundes (gelernter maler) meinte, dass man die von den
> möbeln nicht rückstandsfrei entfernen kann - zumindest
> nicht ohne die oberfläche zu beschädigen.

Da hat der Herr Maler vollkommen recht. Hab jetzt nicht gelesen
welche Oberfläche Du hast, aber der Maler kann dir eine gut
Farbe besorgen und Tips bei der Anwendung geben!
Anschleifen mußt Du, egal welche Oberfläche Du hast, aber
die Farbe muß zum Material passen. Holz, Folie etc...


05. Jun 2009 13:33

nein

Antwort auf re von LittleSister

haben wir leider keines. das wäre halt das allerbeste.

nuja mal schauen für was wir uns entscheiden. letztendlcih muss das geld und der der es macht (also mein schatz) entscheiden. *seufz*


05. Jun 2009 13:34

ja

Antwort auf re von gysmo2008

den werden wir auch um rat fragen. ich alleine bin nämlich hoffnungslos überfordert damit ^^


NeverMore ♀
HEIKE
06. Jun 2009 02:34

re

http://www.prosieben.de/lifestyle_magazine/avenzio/themenarchiv/30732/

das hört sich eigentlich brauchbar an, du solltest nur achten, dass die Tapete nicht undurchlässig ist, also kein Vinyl oder so, denn sonst bleibt die Feuchtigkeit zwischen der ebenso undurchlässigen Schrankfolie und der Tapete und schimmelt. Die Tapete lässt sich später abweichen und der übrig gebliebene Leim anweichen. Tapetenleim ist auch trocken wasserlöslich, Holzleim eigentlich nicht, sollte sich dann aber mit einer Spachtel oder einem Ziehmesser einfach abschaben lassen. Wichtig ist auch, dass die Folie untendrunter unversehrt bleibt, damit die Feuchte nicht in die Spanplatte eindringt.

Wichtig ist vor allem, dass du weißt, was für eine Oberfläche du hast, die heutigen Schränke sind eigentlich alle foliert und eine Folie darfst du nie anrauhen oder schleifen, dann ist sie dauerhaft unbrauchbar.

http://testberichte.ebay.de/Moebel-quot-aufpeppen-quot-Kindermoebel-veraendern_W​0QQugidZ10000000009593765

Vielleicht geht es auch mit Postern, hier kann man denk ich reinen Tapetenleim nehmen, diesen hauchdünn auf die Schrankfläche auftragen und dann die Poster schön aufstreichen.

Ich persönlich habe das Kinderzimer meines Sohnes für 60¤ komplett umfoliert, Folie in B Qualität von Ebay. Da muss man echt nur reinigen und halt dann blasenfrei aufkleben. Eine ganz dünne Schicht Spüliwasser hilft dabei. Es reicht ja, die Türen zu verschönern. Runterziehen würd ich das nicht mehr, geht auch extrem schwer, aber wenn euer Baby größer ist könnt ihr es ja in Buche zurückfolieren.


-someone-
06. Jun 2009 03:06

dumdiedum

Antwort auf ja von ~~nofretete~~

Kauf dir jetzt schon den Schreibtisch und leg eine Wickelauflage darauf...wieder zwei Fliegen mit einer klappe *g*

Ein Regalbrett darüber und die Schubladen des Schrebtisches bieten an sich genug Platz =)


Astrali
06. Jun 2009 17:47

grad ma alles durchgelesen :)

also ansich gehen die decefix folien recht gut wieder ab, wenn man diese mit einem föhn erwärmt!
evtl. bleiben ein paar kleberreste auf den möbeln, diese kann man aber mit geeigneten lösungsmitteln entfernen und hat für die nächste klebeaktion wieder eine saubere glatte fläche.
spühkleber wird definitiv die härtere herausforderung wenn du ihn jemals wieder losbekommen willst!
insbesondere dann, wenn der kleber mit papier und lack obendrüber kombiniert ist... denke da kann man nur noch abschleifen, oder abschaben mit spachtel etc ..
sicher kein spass :)

die sache mit laminierten bildern und power strips/poster strips ..
was hältst du davon dir im internet schöne motive zu suchen, diese auf dem pc zu speichern (rechtsklick .. speichern ..) und die bilder als fotos entwickeln zu lassen? das wird von vielen shops angeboten, die fotos entwickeln .. oft auch online!
geht fix, ist nicht sonderlich teuer und entspricht halt deinen wünschen!
man kann die bilder gegebenenfalls noch etwas nachbearbeiten, kombinieren oder nur teile aus bildern verwenden.
ach ja .. ich weise ausdrücklich darauf hin das du natürlich beachten musst das du keine copyright geschützen bilder verwendest! *schmunzel* 1

wickel kommode ..
ich kenn noch das baby zimmer meiner schwester recht gut, da ich ~12 war als diese geschlüpft ist.
handwerklich betrachtet war die teuer erworbene wickelkommode nichts weiter als ein handelsüblicher nicht allzu hoher schrank, an den hinten quasi ein brett als verlängerung angesetzt war, auf den dann die wickelauflage kam.
DAS sollte jedem der nicht wirklich 2 linke hände hat relativ einfach selber gelingen, wenn man denn einen geeigneten schrank hat! 2

später einen schreibtisch ..
in zeiten des tft monitors (wenn der nachwuchs später mal einen pc braucht wirds wohl kaum noch andere/grosse geben) passt ein kompletter arbeitsplatz prima auf eine handelsübliche küchenarbeitsplatte ..
selbiges reicht ansich auch aus um darauf seine hausaufgaben zu verrichten!
die gibts in ~2 meter für unter 20 euro .. teilweise auch recht schick!
hab sowas im wohnzimmer von wand zu wand (4 meter) als schreibtisch ..
evtl. gibts eine geeignete nische wo man sowas anbringen kann? 3
kann man auch schräg absägen und sieht dann ziemlich schick aus ;)

so .. das wars erstmal was der hobby handwerker dazu beitragen kann :)

grüssle - lars


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden