spin.de · die Community: Diskussions-Forum und Chat - Lern nette Leute kennen!

» Kostenlos anmelden
Sitemap
: Stihl 028AV Benzingemisch
02. Jan 2013 16:37

Stihl 028AV Benzingemisch

Hallo zusammen.

Ich habe eine Stihl 028AV und eine Husqvarna 353 (xp).

In der Husqvarna wurde zuerst 1:50 Gemisch gefahren. Iwann wurde auf Aspen 1:50 Gemisch umgestellt ( Biosprit ).

Die Stihl wurde meines Wissens immer mit 1:50 Gemisch gefahren. Aber jetzt wurde mir gesagt das Sie besser mit 1:25 oder 1:40 Gemisch betrieben werden soll. Das Baujahr ist mir nicht bekannt von der Stihl. Muss auf jedenfall vor 1980 sein da ab 1980 ne Kettenbremse bei der Säge vorhanden war. Und meine hat das nicht.

Die Husqvarna ist mit Kettenbremse und ca. 6 Jahre.

Vom Startverhalten ist die Husqvarna total Scheiße. Wenn Sie ne Zeit steht, geht Sie überhaupt nicht an oder es dauert ne Ewigkeit. Da ist die Stihl ganz anders. 3 bis 4 mal Ziehen und schon läuft Sie.

Meine Frage daher.

Welches Gemisch ist jetzt das richtige für die Säge ? Für die Husqvarna ist 1:50 OK. Für die Stihl ist ........ OK.

Ich will die Säge nicht zu Schrott fahren. Da Sie von meinem verstorbenen Opa ist.


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden

Smiley68
Dieter
02. Jan 2013 17:00

Kontakt


andi1983
02. Jan 2013 18:25

re

Stihl gibt bei den eigenen Ölen 1:50 an.

Bei Fremdölen gehen sie auf Sicherheit und geben 1:25 an.

Wenn du selber mischt, würde ich immer auf Sicherheit gehen und 1:25 nehmen.

Bei Aspen / Motomix brauchst du im Prinzip garnichts beachten.
Sollte die Säge damit nicht sauber laufen muss ggf der Vergaser auf Apsen/Motomix eingestellt werden.
Sollte aber dann der Fachhändler machen, weil er die genauen Einstelldaten für diesen Kraftstoff hat.


02. Jan 2013 18:48

Husqi

Punkt 1: Biosprit ist immer Scheiße für alte Motoren.

Damals gabs nur Mineralöl und dafür sind auch die Maschinen ausgelegt.
Aspen kannte ich bisher nur als Ski-Gebiet in Colorado

Was der Kraftstoffhersteller da verspricht klingt nicht gerade vertrauenserweckend.

Wenn du es aber doch Bio haben willst - greif für beide Maschinen zu Stihl Motomix.

Punkt 2: Wie alt ist das Benzin?
Wir habens mit mehreren Rasenmähern erlebt dass Benzin aufgefüllt wurde, ein halbes jahr in der Ecke stand und nicht mehr ansprangen. Neuen Sprit drauf und schon liefen sie wieder.

Jedes mal wenn eine Kettensäge im Spätsommer zu uns in die Werkstatt kommt und der Kunde sagt er hätte sie das Jahr über nicht benutzt, tauschen wir als erstes das Benzin - oft laufen sie danach schon wieder


mrled
02. Jan 2013 23:16

re

Misch für die Stihl selber!

Damals wurde meistens mit 1:25 gefahren, bei den heutigen Zweitaktölen kannst du auch 1:35 nehmen.

hab auch schon mitbekommen das manche zum Aspen zweitaktöl dazumischen um auf 1:35 zu kommen.

Frag am besten mal nen Landmaschinenhändler (gibts ja bestimmt in deiner Nähe)

Ach ja, ohne Kettenbremse solltest du dich nicht im Wald erwischen lassen, wird nicht grad gerne gesehen.


03. Jan 2013 10:06

Biosprit

Punkt 1: Biosprit ist immer Scheiße für alte Motoren.

Was ist denn daran so bescheiden am Biosprit?
Soll man dann lieber Super-Plus tanken, weil da ja gar kein
Ethanol drin ist?

Gruß


mrled
03. Jan 2013 11:07

oh mann!

Egal ob Aspen, Motomix, Lubimix oder wie das Zeug noch heißt. Es handelt sich dabei um Alkylatbenzin.

Bevor ich den teuren Sprit von Stihl nehm hol ich mir lieber für nen Euro weniger Lubimix.
Mit Bio haben Alkylatbenzine absolut NICHTS zu tun!!!

Alkylatbenzin, von den Schweden auch als "Grünes Benzin" bezeichnet, entsteht direkt in der Ölraffinerie durch Synthese der überschüssigen Gase aus der Rohöldestillation und der Crackanlage. Alkylat ist somit eines der reinsten Ölprodukte, die hergestellt werden können. Es enthält nur ein Mindestmaß an Benzol, Aromaten, Schwefel und Olefinen. Dies führt einerseits zu einer deutlich geringeren Schadstoff- und Abgasbelastung für den Anwender und verhindert anderseits die Bildung von Ablagerungen in den Arbeitsgeräten, besonders nach längeren Stllstandzeiten.


ehrlich-aber-angst ♂
spin.de VIP
juergen aus Sinzing (Bayern)
13. Jan 2013 20:07

säge

du weist das du eine säge ohne bremse nicht betreiben darfst?

bei einem Unfall ?


15. Jan 2013 19:12

Stihl 028AV Benzingemisch

Klar.

Bei einem Unfall brauch ich auch keine Säge xD