spin.de · die Community: Diskussions-Forum und Chat - Lern nette Leute kennen!

» Kostenlos anmelden
Sitemap
27. Nov 2010 16:50

ionen haartrockner

hallo,
zu weihnachten die qual der wahl:
lohnt der kauf eines föns, der mit der ionen technik ausgestattet ist? hat jemand erfahrungen damit gemacht? (könnt eure freundinnen fragen, falls vorhanden :)
was ionen sind, weiss ich, nur hat es das trocknen damit eine andere wirkung? wie werde die ionen dabei erzeugt?
wäre dankbar für hilfe


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden

RofELMao
27. Nov 2010 16:58

re

Lies dir das hier mal durch. Ist ganz nett gemacht *g


flugi
27. Nov 2010 19:23

hgnjm

öhm ja ok^^ wennde dich mit ozon vergiften willst... auserdem bringt es gar nichts. das ist wirklich nur hochspannung zwischen ner nadel und ner platte^^


flugi
27. Nov 2010 19:28

nhm

Antwort auf re von RofELMao

ionenpinsel^^ geil^^ und ich kipp magnete in den autotank^^


28. Nov 2010 01:06

re

Antwort auf hgnjm von flugi

Und die macht genau was? Dein Technik Freakazoidismus in allen Ehren, aber wo bleibt mal die hintergründige Betrachtung.


flugi
28. Nov 2010 01:16

,jhk

schwebeteilchen an die platte binden und ozon freisetzten. das mit den ionen ist aber sehr fraglich


28. Nov 2010 16:46

huh

Antwort auf re von RofELMao

das tut ja voll weh :)


29. Nov 2010 17:44

ionen

Antwort auf ,jhk von flugi

Soweit ich mich noch erinnern kann, sollte es so sein, dass Atome, die positiv oder negativ geladen sind sich gegenseitig anziehen oder abstoßen. Ionen sind also eine Art Transportmittel für elektrische Ladungen in der Luft (nicht in Metallen !!!)
Diese Teil in dem besagten Föhn macht also vermutlich nichts anders als das es die vorbeiströmende Luft entweder
positiv oder negativ auflädt indem es Elektronen "aufsammelt" oder "dazugibt". Hier wird sie wahrscheinlich negativ geladen.
Diese geladene Luft trifft nun auf das nasse Haar und sollte nun die vorhandenen (großen) Wassertröpfchen durch das
Einbringen der negativen Ladungen in diese zum Platzen bringen. Dadurch, dass es nun "kleinere" Tröpfchen sind, sollte das Haar dann schneller trocknen. ==> Leider alles nur Theorie. Tut mir leid, aber ein billiger Föhn vom Discounter tut's genauso.

P.S. Ich hoffe, die Erklärung ist nicht zu "technisch" ausgefallen.


10. Dez 2010 10:56

re

ne, alles klar, nicht zu technisch, hatte das ja auch in der schwule, hehehe. es ist theorie, aber warum sollte es nicht funktionieren? kleinere tröpfchen verdampfen sicherlich schneller. und der föhn, den ich nun doch gekauft habe, hat bei der stiftung warentest den test gewonnen, er macht das haar zumindest nicht so furztrocken wie die discounterteile und hält sicherlich auch länger ;)


cuckold+c2 ♂
Jürgen aus Nähe München (Bayern)
11. Dez 2010 09:11

geb es zu

Antwort auf nhm von flugi

der ionenhaartrockner ist von dir ;-)


flugi
11. Dez 2010 10:12

7u

nö, ionisator hab ich auch schon selbst gebaut, aber ned soen scheiß


Swimm84w ♀
Anke
14. Dez 2010 13:26

Erfahrung

Also ich hab mir mal durch Zufall einen im Discounter geholt und kann sagen, dass meine Haare schneller trocken werden und sich weicher anfühlen und gerade im Winter nicht so aufgeladen sind.


snousneik
14. Dez 2010 20:11

dem schließe ich

mich an. keine elektrostatische aufladung mehr, und irgendwie eine "sanftere" art des fönens. auch auf heißerer stufe verbrennt nix, das gerät stinkt nicht. wir haben eins, in dem diese ionenfunktion nach bedarf - lach - dazugeschaltet werden kann, und meistens schalten wir dazu.


rui
21. Dez 2010 22:35

Ionenhaarfön

Antwort auf re von RofELMao

*lol*, ich hab`sehr gelacht. Und was sollte ein Ionenfön denn auch schon anderes machen als fönen???? Ergo würde er sowieso "so unnötig sein, wie ein Kropf".
Es geht doch nix über Konsumenten bei ihrer Unwissenheit packen............. ( man nennt´s auch gern Dummheit...)

Danke für den Link


Möchtest du mitreden?     Kostenlos Anmelden