spin.de · die Community: Chat, Forum, Online-Spiele - Finde neue Freunde!

» Kostenlos anmelden
Sitemap
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311

Regensburger Doana-Gsindl e.V.

Theater   

93059 Regensburg
Deutschland
Homepage

photo

Die nächsten Veranstaltungen
Veranstaltung eintragen

Keine Veranstaltungen bekannt.

Fotos
Party-Fotos hochladen

Keine Fotos gefunden.

Das Regensburger Doana-Gsindl entwickelte sich aus dem Verlangen, im Spiel andere Gestalt und eine anderes Wesen anzunehmen. Es ist diese Freude an der Maskerade, die als Verbindendes unterschiedlichste Interessen zusammenführte und ein gemeinsames Auftreten ermöglicht.
Die Auftritte finden in den sogenannten „Rauhnächten“ statt. Diese beginnen Ende November und enden am 6. Januar. Hauptrauhnächte, sogenannte Losnächte gehen vom 24. Dezember bis 6. Januar. Die Thomasnacht ist die längste Nacht im Jahr – der 21. Dezember. In dieser Nacht spielt sich vom mystischen her am meisten ab.Woher das Wort Raunacht kommt, weiß keiner genau, vielleicht aus den Worten Raunen, Murren oder auch Flüstern der Geister oder das Wort Ruch oder Rauch, da man früher die Häuser und Ställe ausräucherte, das sollte diese und das Vieh vor Unheil bewahren.
Es kann auch von Rauh kommen, da dies eine rauhe Zeit für Mensch und Tier war, voller Angst und Hunger. In dieser Zeit verkleideten sich die Leute mit grusligen Kostümen aus Fell und selbst geschnitzten Holzmasken und machten sogenannte „Heischegänge“, indem sie zu den reicheren Leuten gingen, um Brot oder Küchl zu erbetteln. Sie gaben den Gestalten Namen und so entstanden die Bluadige Luzier, d’Hobangoaß, der Thammer mim Hammer und viele andere Gestalten, die man vielleicht aus den Erzählungen aus dem bayerischen Wald kennt.
Das Regensburger Doana-Gsindl lässt diese Rauhnachtsgestalten- und bräuche, die in unserer Gegend heimisch waren, wieder aufleben.
Der Verein veranstaltet sogenannte „Rauhnachtswanderungen“, in denen die Besucher von Stationzu Station geführt werden, an denen jede Rauhnachtsfigur ein kleines Theaterstück aufführt.
Im Anschluß der Rauhnachtswanderung findet ein Spektakel mit Hexentanz und Perchten statt, eingeleitet von vereinseigenen Goaslschnalzern und Feuerspucker. Außer Rauhnachtsaufführungen bietet das Doana-Gsindl auch verschiedene andere Programme wie Walpurgisnacht, gruslige Überraschungsauftritte und vieles mehr an.

Erstellt von Rafaeeel' am 14.10.2013 21:12
Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Fehler melden RSS-Feed